20.10.2018 19:55
Quelle: schweizerbauer.ch - mgt
Olma
Streit tauft Esaf-Lebendpreis
Am letzten OLMA-Samstag taufte der ehemalige NHL- und Schweizer Eishockey-Nationalspieler Mark Streit eine junge Stute auf den Namen Allegra. Die Stute ist einer der Lebendpreise für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest und wird gespendet von Königspartner Feldschlösschen.

Vor zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauern fand in der OLMA-Arena am Samstag die Taufe einer jungen Freiberger Stute statt. Das Jungtier sei der Lebendpreis, den die Brauerei Feldschlösschen dem Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest (Esaf) 2019 in Zug spende, heisst es in einer Mitteilung.

Taufpate war nicht etwa ein Sportler aus der Schwingszene, sondern die Schweizer Eishockey-Legende Mark Streit. Der ehemalige NHL-Spieler ist bekennender Schwingfan. «Traditionsgemäss dürfen nur die besten Schwinger einen Lebendpreis nach Hause nehmen. Allegra heisst glücklich und ich hoffe, sie wird nach dem Schlussgang am Eidgenössischen einen Schwinger glücklich machen, der es verdient hat.»  

Während der Taufzeremonie unterstützten Streit seine Schwinger-Freunde Jörg Abderhalden, Daniel Hüsler, Rolf Klare, Mike Müllestein, Adi Laimbacher, Philipp Laimbacher und Benji von Ah.

Während der gesamten Messedauer waren auch sechs der acht Brauereipferde von Feldschlösschen auf dem Gelände und begeisterten mit ihren Auftritten im Sechsergespann.

 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE