2.10.2018 15:28
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Spanien
Stroh statt Fische im Netz
Im nordöstlichen Teil von Mallorca fangen derzeit einige Fischer nicht nur Fische, sondern auch Stroh. Von wo genau dieses stammt, ist noch unklar.

Wie die Mallorca Zeitung berichtet, haben Fischer mit Ausfällen zu kämpfen. Mehrere Fischer zwischen den beiden Inseln Mallorca und Menorca haben Quader-Strohballen in ihren Netzen gefunden. Der Schaden wird auf rund 12'000 Euro geschätzt.

Noch nicht gelöst, von wo genau das Stroh stammt. Die Regierung der Balearen vermutet, dass die Ballen von Frachtschiff ins Meer gefallen sind. Einen mutwilligen Sabotage-Akt wird ausgeschlossen. Die Fischer müssen nun hoffen, dass sich bald wieder Fische im Netz verfangen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE