11.02.2020 10:27
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Nidwalden
Stromleitung beschädigt: Waldbrand
Der Wintersturm «Sabine» hat in der Nidwaldner Gemeinde Ennetmoos in der Nacht auf Dienstag eine Hauptstromleitung heruntergerissen. Dadurch geriet ein Waldstück in Brand. Verletzt wurde niemand, in einem Quartier fiel der Strom aus.

Gegen 3 Uhr sei es durch den Kontakt der Leitung mit Bäumen zu einem Glimmbrand auf einer Fläche von 20 auf 20 Meter gekommen, sagte ein Sprecher der Nidwaldner Kantonspolizei auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Die Feuerwehr habe den Brand unter Kontrolle gebracht. Die Polizei sei in der Nacht zu rund 20 Einsätzen ausgerückt, unter anderem wegen umgestürzter Bäume.

Aus Obwalden, Uri, Schwyz und Zug melden die Behörden vereinzelte Schäden. Diverse Strassen in der Zentralschweiz waren wegen des Sturms gesperrt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE