24.10.2014 15:39
Quelle: schweizerbauer.ch - Samuel Krähenbühl
Fromarte
Swiss Cheese Awards - Rekordbeteiigung mit 817 Teilnehmern
An diesem Wochenende trifft sich die Schweizer Käsebranche in Rapperswil SG zu den 9. Swiss Cheese Awards. Nicht weniger als 817 Käse in 28 Kategorien wurden beurteilt. Derweil findet an der Seepromenade in Rapperswil ein Käsemarkt statt.

Fromarde-Direktor Jacques Gygax ist mit der Teilnahme an den 9. Swiss Cheese Awards mehr als nur zufrieden: "Es wurden 817 Käse in 28 Kategorien bewertet. An der letzten Austragung im Tessin waren es erst 713." An früheren Austragungen seien es jeweils nur 400-500 verschiedene Käse gewesen.

Etwa 40 Prozent davon seien Sortenkäse, 60 Prozent sogenannte "freie Sorten". Die verschiedenen Käse werden gemäss ihrer optimalen Zubereitungsform vorbereitet. Raclette wird geschmolzen, Tête de Moine wird mit der Girolle gerollt, Hobelkäse wird gehobelt, Sprinz wird gebröckelt.

Am meisten einzelne Käse hatte es mit 146 in der Kategorie "Übrige Halbhartskäse". Das Minimum, damit eine Sorte beurteilt wird, liegt bei 5 Teilnehmern. Besonders stolz ist Gygax auf die Kategorie "Käseinnovationen". Nicht weniger als 48 verschiedene Käse seien eingereicht worden. "Diese Käse sind maximal zwei Jahre auf dem Markt. Einige werden noch nicht einmal vermarktet", so Gygax. Auch Schaf-, Ziegen- und Blauschimmelkäse seien tendenziell immer stärker vertreten.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE