26.02.2016 21:46
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Tierquälerei
Täter floh mit gestohlenem Traktor
Der 19-Jährige, der am Wochenende in Rossens FR eine Kuh sexuell misshandelt hatte, hat offenbar auch einen Diebstahl auf dem Kerbholz: Er hat dem Bauern, dem die Kuh gehörte, einen Traktor gestohlen.

Die Polizei bestätigte auf Anfrage eine entsprechende Meldung der Zeitung «Le Matin» vom Freitag. Der Mann sei am Sonntag in der Freiburger Altstadt auf dem gestohlenen Traktor von der Polizei angehalten worden.

Der 19-jährige Freiburger sitzt inzwischen in Präventivhaft. Die misshandelte Kuh wurde gemäss Polizeiangaben vom Freitag nicht wie zunächst gemeldet geschlachtet, sondern starb an den Folgen der Verletzungen. Weitere Informationen über den Fall sollen nächste Woche folgen.

19-Jähriger missbrauchte Kuh

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE