17.08.2015 10:12
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Schaffhausen
Tausende Liter Gülle verschmutzten Bach
In Schleitheim SH ist am Freitag ein Bach mit Gülle verschmutzt worden. Es kam zu einem Fischsterben. Das Malheur wurde durch einen gerissenen Schlauch ausgelöst.

Gemäss Polizeiangaben war ein Landwirt am Freitagmorgen mit Güllepumpen beschäftigt. Dabei riss ein Schlauch und mehrere tausend Liter Gülle flossen in der Folge in den Schleitheimer Bach. Der Feuerwehr und einer Kanalreinigungsfirma gelang es, den Schaden zu begrenzen. Trotzdem entdeckte der Fischereiaufseher bereits mehrere tote Fische.

Personen sind bei dieser Gewässerverschmutzung keine zu Schaden gekommen. Die Schäden für die Tier- und Pflanzenwelt lassen sich durch den kantonalen Fischereiaufseher erst in ein paar Tagen abschätzen. Der Landwirt muss mit einer Anzeige rechnen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE