24.03.2015 18:31
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Tessin
TI: 60 Tiere beschlagnahmt
Das Tessiner Veterinäramt hat am vergangenen Freitag mit Unterstützung der Kantonspolizei rund 60 Tiere in einer Fabrik im Luganese beschlagnahmt - darunter Schweine, Rinder und Schafe. Der Halter soll das Tierschutzgesetz verletzt haben.

Dem Mann war bereits zuvor auf unbestimmte Zeit untersagt worden, Tiere zu halten, teilte die Tessiner Kantonspolizei am Dienstag mit. Das Veterinäramt entschied bei einer Routinekontrolle vor Ort sämtliche Tiere zu beschlagnahmen und den Fall an die Tessiner Staatsanwaltschaft weiterzuleiten. Gemäss dem Veterinäramt ging zudem eine potenzielle Seuchengefahr von den Tieren aus.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE