27.04.2020 15:03
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Coronavirus
Tischlein deckt wieder
Das Hilfsprojekt Tischlein deck dich nimmt die Lebensmittelverteilung schrittweise wieder auf. Seit dem 16. März hatten rund 20'000 Bedürftige in der Schweiz auf die Hilfe verzichten müssen.

In der Zwischenzeit hätten sie ein neues Konzept erarbeitet, um auch unter den Vorgaben des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) wieder «gerettete» Lebensmittel an Armutsbetroffene verteilen zu können, teilte die Organisation am Montag mit. Vorausgesetzt würden dabei unter anderem genügende Platzverhältnisse an den Abgabestellen, damit die Distanzregeln eingehalten werden könnten.

Ausserdem stellten die Freiwilligen die gespendeten Lebensmittel in Papier- und Kühltaschen bereit. Die Kundinnen und Kunden könnten diese dann in einem bestimmten Zeitfenster persönlich abholen. Die Wartezonen seien mit einem Signalband markiert.

Bereits vor Ostern war das Konzept in den drei Abgabestellen Hinwil ZH, Lyss BE und Lugano-Viganello TI erfolgreich getestet worden. Die positiven Erfahrungen hätten sie darin bestärkt, die Abgabe schrittweise wieder aufzunehmen. Bis Ende Mai will Tischlein deck dich an 43 Abgabestellen aktiv sein.

Der Lockdown treffe vor allem Menschen am oder unter dem Existenzminimum hart, hiess es weiter. Deshalb werde die Lebensmittelrettung und -hilfe mehr gebraucht denn je. Tischlein deck dich beteiligt sich auch an der Aktion der Glückskette zur Abgabe von Lebensmittelgutscheinen, indem die Organisation den Versand an die Betroffenen organisiert.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE