26.11.2015 08:10
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Bern
Trächtiges Rind aus Jauchegrube gerettet
Grosses Glück hatte am Mittwochnachmittag ein Rind im bernischen Ursenbach. Die Berufsfeuerwehr Bern konnte das trächtige Tier aus einer Jauchegrube retten. Muttertier und Kalb sind wohlauf.

Auf einem Bauernhof hatte ein Rind vermutlich einen Gitterrost verschoben. Für das Tier hatte das dramatische Folgen: Es fiel in die Jauchegrube. Um das trächtige Rind aus seiner misslichen Lagen zu befreien, musste wegen den engen Verhältnissen ein Teil des tiefliegenden Daches geöffnet werden.

Mittels Kran, Winde und Tierhebenetz konnte schliesslich das Rind gerettet werden. Gemäss Angaben der Berufsfeuerwehr Bern wurde das Tier anschliessend gereinigt und getrocknet. Eine anwesende Tierärztin untersuchte das Rind. Glücklicherweise kamen weder Muttertier noch Kalb zu Schaden.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE