25.01.2019 17:30
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Deutschland
Traktor auf Polizeiauto geschoben
In Molschleben im deutschen Bundesland Thüringen ereignete sich am Freitagmorgen ein aussergewöhnlicher Unfall. Bei einer Kontrolle eines Traktors kam es zu einem Unfall. Das Gefährt wurde auf den Streifenwagen geschoben.

Gemäss Polizeiangaben war ein unbeleuchteter Traktor gegen 6.00 Uhr auf einer Strasse unterwegs. Die Beamten stoppten das Gefährt, um eine Kontrolle durchzuführen. Beim Traktor handelte es sich um einen Eigenbau ohne amtliche Kennzeichen.

Während der Kontrolle kam es zum Malheur. Ein 75-jähriger Autofahrer kollidierte mit dem Traktor und schob diesen auf das Polizeiauto. Da der Streifenwagen und das Auto nicht mehr fahrtüchtig waren, mussten sie abgeschleppt werden. 

Der Schaden wird auf rund 10'000 Euro (11'400 Fr.) beziffert. Der Autofahrer und die Polizisten blieben unverletzt. Was mit dem Traktor passierte und ob dieser noch fahrtüchtig ist, teilte die Polizei nicht mit.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE