18.04.2017 07:36
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Österreich
Traktor brach bei Fahrt entzwei
Ein aussergewöhnlicher Unfall ereignete sich am Samstagvormittag im österreichischen Piberbach bei Linz. Auf der Fahrt zurück zu seinem Hof ist der Traktor eines Landwirts in zwei Hälften auseinandergebrochen. Der Fahrer blieb unverletzt.

Diese Fahrt wird Landwirt Josef Harrer wohl nie mehr vergessen. Am Samstagvormittag war er auf einem Feld mit Eggen beschäftigt, berichtet nachrichten.at. Anschliessend machte er sich auf den Heimweg. Und hier ereignete sich der ungewöhnliche Unfall.

«Plötzlich stockte der Traktor und nichts ging mehr», sagt der Bauer. Er habe zuerst gegen oben geschaut, anschliessend habe er seinen Blick gegen den Boden gerichtet. Die Zugmaschine war direkt vor der Fahrerkabine in zwei Teile auseinandergebrochen. «Es hat ausgesehen, wie wenn der Traktor regelrecht in der Mitte zersägt worden wäre», fuhr der 48-Jährige fort.

Es gelang ihm, das Fahrzeug zu stoppen, der Bauer blieb unverletzt. Der Traktor wird er wohl nicht mehr einsetzen können. Als Grund für den Unfall wird Materialermüdung genannt. Ein Haarriss hat sich offenbar quer über die Karosserie gezogen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE