24.03.2016 17:29
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
St. Gallen
Traktor ging in Flammen auf
In der Nähe von Gossau SG ist am Mittwochmittag ein Traktor in Brand geraten. Der Landwirt konnte den Anhänger, beladen mit Heu, noch abkoppeln. Der Traktor wurde arg beschädigt.

Wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilt, war der 42-Jährige mit dem Traktor und einem angekoppelten Anhänger, beladen mit Heu, um 12 Uhr von Waldkirch in Richtung Waldstatt unterwegs. Kurz vor Gossau gab der Motor seltsame Geräusche von sich. Der Landwirt stoppte die Komposition und führte beim Traktor eine Kontrolle durch.

Er stellte aber nichts fest und setzte seine Fahrt fort. Plötzlich gab es im Motorenraum einen Knall und es stieg Rauch auf.  Der Bauern fuhr geistesgegenwärtig aus dem bewohnten Bereich. Er koppelte den Anhänger auf einem Platz ab und fuhr rückwärts auf eine Schotterstrasse.

Zusammen mit einem Anwohner versuchte er das Feuer zu löschen. Dies misslang aber. Der Feuerwehr gelang es in der Folge, den Brand zu löschen. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf mehrere tausend Franken. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE