31.07.2017 12:54
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Deutschland
Traktor mit Presse versinkt in Fluss
Am Sonntagnachmittag ist in Neckarsteinach bei Heidelberg (D) eine Fährenfahrt buchstäblich in Wasser gefallen. Beim Versuch, auf die Fähre zu fahren, stürzte eine 22-Jährige mit ihrem Traktor und Strohballenpresse in den Neckar. Die Frau konnte gerettet werden.

Das dürfte die junge Traktorfahrerin wohl ihr Leben lang nicht mehr vergessen. Gegen 15.50 Uhr wollte sie mit ihrer Komposition auf eine Fähre fahren und den Fluss Neckar queren. Gemäss Polizeiangaben rollte die angehängte Strohballenpresse von der wohl schon abfahrenden Fähre ins Wasser.

Als die Frau dies bemerkte, verliess sie die Kabine des Traktors. Ein Mitarbeiter der Fähre hat den Vorfall beobachtet und sprang sofort ins Wasser, berichtet die «Stuttgarter Zeitung». Die beiden konnten sich zu Fähre retten. Am Ufer wurden sie medizinisch betreut. Beide blieben unverletzt.

Der Traktor und die Presse jedoch versanken im rund vier Meter tiefen Fluss Neckar. Die umgehend alarmierten Einsatzkräfte standen vor einer schwierigen Bergung. Das Gespann war komplett unter Wasser und von der Wasseroberfläche nicht sichtbar. Taucher mussten eingesetzt werden, welche Stahlseile anbrachten. Gegen 20 Uhr konnte die rund 12 Tonnen schwere Komposition mit einem Schwerlastkran aus dem Wasser gezogen werden.

Betriebsmittel sind offenbar nicht ausgelaufen. Vorsorglich wurde eine Ölsperre errichtet. Warum das Gespann von der Fähre rollte, ist noch unklar. Angaben zur Höhe des Sachschadens machte die Polizei keine.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE