5.02.2020 12:44
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Österreich
Traktor stürzt 150 Meter Hang hinab
Am Dienstagabend hat sich im österreichischen Sistrans bei Innsbruck ein gravierender Arbeitsunfall ereignet. Ein 57-Jähriger war mit seinem Traktor mit Schneeräumarbeiten beschäftigt. Dabei rutschte er eine Wiese hinab.

Wie heute.at berichtet, räumte der Mann mit seinem Gefährt den Schnee von den Strassen weg. Auf einer leicht abschüssigen Wiese versuchte er, sein Gefährt zu wenden. 

Auf dem schneebedeckten und durchnässten Untergrund kam der Traktor trotz montierten Schneeketten auf den Vorderreifen ins Rutschen. In der Folge schlitterte das Fahrzeug rund 150 Meter rückwarts den Hang hinab.

Gestoppt wurde der Traktor durch eine Hausmauer. Beim heftigen Zusammenprall zog sich der 57-Jährige gemäss heute.at erhebliche Verletzungen zu. Der Traktor erlitt einen Totalschaden. Das Haus wurde am Dach und an der Fassade schwer beschädigt. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE