20.07.2020 07:31
Quelle: schweizerbauer.ch - mgt
Graubünden
Traktor stürzt Abhang hinunter
Am Samstagnachmittag ist ein 64-jähriger Mann mit seinem Traktor bei Pitasch GR einen 60 Meter steilen Abhang hinunter gerutscht. Der Mann blieb unverletzt, der Traktor erlitt einen Totalschaden.

Ein 64-jähriger Mann war bei Pitasch mit seinem Traktor Carraro mit Heuen beschäftigt. Beim Retourfahren kam sein Fahrzeug auf dem abfallenden Wiesland plötzlich ins Rutschen.

Folglich stürzte dieses samt Lenker etwa 60 Meter einen steilen Abhang in ein Tobel hinunter. Im felsigen Gelände wurde der Traktor verkeilt und schliesslich so gestoppt. Der verletzte Fahrzeuglenker konnte sein Gefährt selbständig verlassen und die Rettungskräfte alarmieren.

Der Landwirt wurde mit dem Heli nach Chur geflogen. Der total beschädigte Traktor wurde bis zur Bergung mit etwa sechs Mann gesichert. Schliesslich konnte das landwirtschaftliche Fahrzeug von einem einheimischen Forstbetrieb in einer aufwändigen Aktion geborgen werden. Die Kantonspolizei Graubünden klärt die genauen Umstände des Unfalls ab. Zur Höhe des Sachschadens wurde keine Angabe gemacht.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE