12.03.2014 14:20
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Aargau
Traktor und Auto kollidieren heftig
Der Unfall ereignete sich am Dienstagmorgen bei Mühlau AG. Der Traktorfahrer missachtete das Vortrittsrecht. Die Autofahrerin musste ins Spital überführt werden. Der Sachschaden ist beträchtlich.

Der 48-jährige Landwirt wollte kurz vor acht Uhr mit Traktor und Anhänger die Hauptstrasse überqueren. Just in diesem Moment nahte von rechts aus Richtung Sins AG ein Auto. Der Traktorfahrer missachtete aber gemäss Communiqué der Kantonspolizei Aargau das Vortrittsrecht der 54-jährigen Automobilistin und fuhr auf die Aarauerstrasse hinaus.

Es kam in der Folge zu einem bösen Crash. Das Auto und das landwirtschaftliche Gefährt kollidierten seitlich-frontal. Bei der Autofahrerin liessen sich die Türen nicht mehr öffnen. Der Feuerwehr gelang es, diese aufzubrechen und die Frau zu befreien. Sie erlitt jedoch Rippenbrüche und wurde ins Spital überführt. Der Traktorfahrer blieb unverletzt.

Durch die Kollision entstand beträchtlicher Sachschaden. Das Auto erlitt Totalschaden (25‘000 Franken), beim Traktor wird die Schadenssumme auf 1000 Franken geschätzt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE