5.07.2018 12:00
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Österreich
Traktor und Presse brannten
Im österreichischen Edt bei Lambach hat am Mittwochabend ein Traktor bei Feldarbeiten Feuer gefangen. Der Schlepper wurde vollständig zerstört. Der Sachschaden ist gross.

Wie nachrichten.at berichtet, war der Fahrer mit dem Pressen von Stroh beschäftigt. Kurz vor 17 Uhr brach im Traktor plötzlich ein Feuer aus. Die Flammen griffen auch auf die angekoppelte Quaderballenpresse über. Der Fahrer stoppte die Komposition und brachte sich in Sicherheit.

Der Fendt brannte vollkommen aus, bei der Ballenpresse wurde die Vorderseite zerstört. «Da helfen auch die Feuerlöscher nicht mehr, wenn das Gemisch aus Öl und Druckluft erst einmal brennt», sagte Lohnunternehmer Manfred Humer zum Onlineportal. 

Der Feuerwehr gelang es, ein Übergreifen des Feuers auf das Stoppelfeld zu verhindern. Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet. Der Sachschaden wird auf über 100'000 Euro (115'000 Franken) geschätzt.

 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE