4.08.2014 10:02
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Schaffhausen
Traktorenanhänger verliert Rad
Am vergangenen Donnerstagmorgen hat ein Traktorengespann die Stadt Schaffhausen durchquert. Dabei ist am hinteren der beiden Anhänger ein Rad weggebrochen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Um 6.25 Uhr war der Traktorfahrer mit zwei Anhängern, die mit Getreide beladen waren, in Richtung Herblingen SH unterwegs. Aus noch unbekannten Gründen brach plötzlich am hinteren der beiden Anhänger ein Rad weg, schreibt die Kantonspolizei Schaffhausen in einem Communiqué.

Der aufgebotene Landmaschinenmechaniker konnte den Anhänger wieder fahrtüchtig machen. Doch die Polizei unterzog in der Folge das Traktorengespann einer Schwerverkehrskontrolle. Dabei stellte sich heraus, dass das Gespann überladen war. Der Radbruch sei aber nicht auf das Übergewicht zurückzuführen.

Für den Fahrer hat der Unfall ein unangenehmes Nachspiel: Er wird verzeigt. Zudem dürfte die Reparatur einige Kosten verursacht haben.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE