20.06.2018 12:37
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Luzern
Transporter verliert 8000 l Milch
Aus einem Milchtransporter sind am Mittwochmorgen in Hellbühl LU 8000 Liter Milch ausgelaufen. Der Lastwagen war um 8 Uhr im Oberstechenrain in zwei Kandelaber gefahren und dann auf die Seite gekippt.

Wie die Luzerner Polizei mitteilte, floss die Milch auf die Strasse, in die Wiese und in den Rotbach. Der Chauffeur wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht. Es entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren zehntausend Franken. 

Umweltschäden waren bis am Mittag keine bekannt. Zur Bergung des Milchtransporters und für die Strassenreinigung musste der Durchgangsverkehr bis gegen Mittag gesperrt werden.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE