Montag, 18. Januar 2021
23.02.2013 09:54
Bern

Über hundert Schweine bei Stallbrand verendet

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Bei einem Stallbrand in Gasel in der Berner Gemeinde Köniz sind am Freitagnachmittag über hundert Schweine ums Leben gekommen. Menschen wurden nicht verletzt. Die Brandursache und die Höhe des Sachschadens sind noch nicht bekannt.

Die Brandmeldung ging bei der Kantonspolizei Bern um 15.30 Uhr ein. Die umgehend alarmierte Feuerwehr Köniz konnte das Feuer, das bereits weitgehend zurückgegangen war, rasch löschen, wie die Kantonspolizei und das Regierungsstatthalteramt des Verwaltungskreises Bern-Mittelland am Abend mitteilten.

Die im Stall gehaltenen Schweine konnten jedoch nicht mehr gerettet werden. Sie kamen beim Brand und durch die Rauchentwicklung ums Leben. Während des Feuerwehreinsatzes wurde auch eine Tierärztin beigezogen.

Über die Brandursache und die Höhe des Sachschadens wurden noch keine Angaben gemacht. Ermittlungen wurden aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE