Mittwoch, 20. Januar 2021
02.08.2011 13:23
Jura

Umweltorganisationen reichen Klage wegen schlechten Zustands des Doubs ein

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Wegen des zunehmend schlechteren Zustands des Jura-Flusses Doubs haben Umweltschützer beim Europarat Klage gegen die Schweiz und Frankreich eingereicht. WWF, Pro Natura und der Schweizerische Fischerei-Verband (SFV) werfen den Behörden Passivität vor.

«Der Doubs stirbt und mit ihm einzigartige Fische wie der Roi du Doubs (Zingel asper)», halten die drei Verbände in einer Mitteilung vom Dienstag fest. Wenn nichts unternommen werde, verkomme der Doubs endgültig zur Kloake. Die Behörden in der Schweiz und Frankreich hätten keine wirksame Gegenmassnahmen getroffen.

Ursache der Verschmutzungen unklar

Schuld an der Misere sind laut den drei Organisationen Verschmutzungen sowie extreme, durch die drei Kraftwerke am schweizerisch-französischen Grenzfluss verursachte Wasserstandsschwankungen (bei Les Planchettes NE, Les Bois JU und Le Noirmont JU).

Was die Verschmutzung bewirke, sei nicht geklärt, sagte SFV-Zentralpräsident Roland Seiler auf Anfrage: «Wäre dies klar, wäre eine Lösung einfacher.» Teils werden indes landwirtschaftliche, teils industrielle Nutzungen als Ursache vermutet. Die Behörden würden aber zuwenig aktiv nach den Quellen suchen.

Schwall Sunk-Betrieb

Die Wasserstandsschwankungen stammen vom sogenannten Schwall Sunk-Betrieb der Flusskraftwerke: Die Kraftwerke produzieren Strom an den Spitzenzeiten am Mittag und im Winter auch am Abend, wenn die Verkaufspreise hoch sind; sonst sowie an den Wochenenden stauen sie den Fluss jedoch zurück.

Dass das Ökosystem im Fluss gestört ist, ist laut den drei Organisationen seit 2003 dokumentiert. Zudem sehen die Umweltverbände die Berner Konvention verletzt, die den Roi du Doubs als streng geschützte Tierart klassifiziert.
  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE