Sonntag, 1. August 2021
15.06.2019 07:12
Bern

Unrat: Bund sorgt für Ordnung

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda/blu

Das Bundesamt für Strassen hat zusammen mit den bernischen Behörden auf dem derzeit stark von Fahrenden besuchten Autobahnrastplatz Wileroltigen wieder Ordnung geschaffen. So wurden mobile Toiletten aufgestellt, und auch die beschädigte Rastplatz-Toilette wurde repariert.

Die Sperrung der Anlage werde am Montag aufgehoben, teilte das Bundesamt (Astra) am Freitagabend mit. Seit März waren praktisch ununterbrochen Fahrende auf dem Rastplatz Wileroltigen. Dabei gelang es, eine für alle Beteiligten akzeptable Situation aufrecht zu halten.

Im Verlauf der Woche kam es indessen zu Verschmutzungen und Schäden an der Toilettenanlage. Auch der Abfall türmte sich laufend auf. Gegenüber der Berner Zeitung sagte ein Astra-Sprecher, dass die Situation mehr und mehr aus dem Ruder gelaufen sei. Das Astra schreibt, es gehe «explizit nicht davon aus, dass die anwesenden Fahrenden die Verursacher sind». Um wieder Ordnung zu schaffen, wurde der Rastplatz am Mittwoch gesperrt. Am Donnerstag begannen die Reparatur- und Reinigungsarbeiten. Am Freitagabend funktionierten die WC-Anlagen wieder.

Zusätzlich stellten die Behörden mobile Toiletten auf. Nach der Wiedereröffnung am Montag werden die Reinigungsarbeiten an der Anlage intensiviert. Ein privater Sicherheitsdienst übernimmt ebenfalls ab Montag die Bewachung des Platzes rund um die Uhr, damit weitere Sachbeschädigungen unterbleiben.

Wie das Astra in Erinnerung ruft, sind Rastplätze nicht als Standplätze für Fahrende geeignet. Gedacht sind sie eigentlich für eine Rast und WC-Stopps sowie als Haltestelle für Chauffeure, damit diese ihre Ruhezeiten einhalten können. Aus Mangel an Standplätzen im ganzen Land weichen Fahrende oft auf die Rastplätze aus. Für geeignete Standplätze sind die Kantone zuständig.

Die vergangene Saison sei ohne Probleme verlaufen, sagte der Astra-Sprecher weiter. Nun sollen aber die Zügel wieder angezogen werden, liess er gegenüber der Berner Zeitung verlauten.

Mehr zum Thema
Allerlei

Am Nationalfeiertag halten die Bundesräte zahlreiche Reden.  - EDI ENGELER Mit Zuversicht, Mut und Zusammenhalt in die Zukunft: Gleich drei Bundesräte haben am Samstag in ihren 1.- August-Reden diese Werte…

Allerlei

200 Bauernhöfe bieten am 1. August einen «Buurezmorge» an. - Symbolbild: Raphael Bühlmann Der Nationalfeiertag wird auch dieses Jahr überwiegend im kleinen Rahmen gefeiert. Vielerorts finden die Feiern bereits am…

Allerlei

Die 80 mal 80 Meter grosse Schweizerfahne kann dieses Jahr am Säntis nicht ausgerollt werden. - zvg Wegen des schlechten Wetters hat am Säntis in der Ostschweiz die weltgrösste Schweizerfahne…

Allerlei

Berset zeigt sich in seiner am Samstag veröffentlichten Rede zum 1. August zuversichtlich - Bund «Die Schweiz hat sich in der Krise bewährt», sagt Bundesrat Alain Berset in seiner Rede…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE