Freitag, 27. November 2020
21.07.2020 07:02
Österreich

Unwetter: 3500 ha betroffen

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: aiz/mge

Kleinräumige, aber sehr intensive Gewitter zogen am Wochenende über Niederösterreich. Sie richteten teilweise schwere Schäden an.

Wieder trafen Unwetter auf Österreich. Mario Winkler von der Österreichischen Hagelversicherung verzeichnete Schäden auf einer Agrarfläche von 3’500 Hektaren. Das dramatische an diesem Ereignis sei gewesen, dass in den letzten drei Wochen bereits zwei Unwetter durchgezogen und Schäden in der Landwirtschaft angerichtet hätten. In der Steiermark seien dieses Mal Acker-, Obst- und Rebenflächen auf einer Gesamtfläche von 1’500 Hektaren betroffen gewesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE