23.01.2018 08:41
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Uri
UR: Schlammlawine verschüttet A2
Der Strassenverkehr zwischen dem Tessin und dem Kanton Uri ist unterbrochen, nachdem am Montagabend eine Lawine im Kanton Uri die A2 verschüttet hat. Wie lange der Unterbruch zwischen Amsteg UR und Airolo TI dauert, ist unklar.

Personen seien nicht verletzt worden, teilte die Kantonspolizei Uri mit. Die Schlammlawine sei zwischen der Wilerplanggen und der Ripplistal-Galerie niedergegangen und habe die Strasse auf einer Breite von 50 Metern verschüttet. Die Massen hätten auch ein Auto erfasst und die Infrastruktur der A2 beschädigt.

Autofahrern wird empfohlen, über die A13 via San Bernardino auszuweichen. Die Lage bleibe allerdings aufgrund der Wintersperre vieler Alpenpässe angespannt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE