Samstag, 16. Januar 2021
17.11.2014 13:56
Frankreich

Vermeintlicher Tiger war Affe

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Wenige Tage nach dem Tiger-Alarm am Stadtrand von Paris hat die Feuerwehr in der Region immerhin ein anderes Tier fangen können: Ein kleiner Affe wurde am Sonntag in Blanc-Mesnil im Nordosten von Paris eingefangen, wie die Polizei mitteilte.

Mit Netzen und einem Lasso konnte das etwa 80 Zentimeter grosse Berberäffchen, dessen Herkunft unbekannt ist, von einer Hausmauer geholt werden.

Mit einem Grossaufgebot hatten Polizei, Feuerwehr und Soldaten in der vergangenen Woche zwei Tage lang nach einem angeblichen Tiger am östlichen Stadtrand von Paris gesucht. Eine genauere Auswertung von Fotos und Pfotenspuren ergab am Freitag dann aber, dass es sich offenbar lediglich um eine grosse Hauskatze oder eine Wildkatze handelt, keinesfalls jedoch um eine für den Menschen gefährliche Raubkatze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE