31.07.2016 08:52
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Graubünden
Vermisster Marathonläufer gefunden
Die Kantonspolizei Graubünden hat am Samstagmorgen einen vermissten Marathonläufer nach fast 24 Stunden erschöpft aber wohlbehalten zuhinterst im Sertigtal aufgefunden. Der 72-Jährige hatte während seines Trainingslaufs einen Hexenschuss erlitten.

Er war am Freitagmorgen um 4 Uhr in Davos zu einem 76 Kilometer langen Lauf über Bergün und die Keschhütte gestartet. Nach Angaben der Kantonspolizei Graubünden brach die Telefonverbindung nach 20 Uhr ab.

Um 22.30 Uhr schlug seine Ehefrau Alarm.
In der Folge startete die Polizei und der SAC Davos eine Suchaktion. Erst am Samstagmorgen um 1.15 meldete sich der Vermisste telefonisch bei seiner Frau. Er habe sich nach einem Hexenschuss hinlegen müssen. Um 2.15 Uhr konnte er dann endlich geborgen werden.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE