Mittwoch, 20. Januar 2021
17.03.2015 17:10
Aargau

Viehanhänger verunfallt

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

In Tegerfelden AG ereignete sich am Montagmittag ein Unfall mit einem Tieranhänger. Der Lenker der Komposition und die beiden Rinder blieben unverletzt.

Der 56-jährige Autofahrer war mit dem Viehtransportanhänger von Tegerfelden in Richtung Würenlingen unterwegs. Der Mann verursachte auf der Höhe Steig einen Selbstunfall. Der Anhänger kippte während der Fahrt auf der Gegenfahrbahn zur Seite, schreibt die Kantonspolizei Aargau in einem Communiqué.

Glücklicherweise blieben Lenker wie die beiden Rinder unverletzt. Während der Bergung und der Tatbestandsaufnahme musste die Strasse für eine Stunde gesperrt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE