16.04.2018 06:31
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Bern
Vier Verletzte bei Kutschenunfall
Bei einem Kutschenunfall in der Nähe von Interlaken BE sind am Sonntag eine Frau und drei Kinder verletzt worden. Sie mussten ins Spital eingeliefert werden. Die Polizei untersucht den Unfallhergang.

Der Zwischenfall ereignete sich um kurz nach 11 Uhr in Bönigen bei Interlaken. Nach ersten Erkenntnissen war die Fahrkutsche mit zwei vorgespannten Pferden in Richtung Campingplatz unterwegs, als eines der Tiere vor einer Linkskurve oberhalb der Autobahn scheute.

Die Kutsche fuhr darauf rechts von der Fahrbahn auf die Grünfläche auf und kippte zur Seite, wie die Kantonspolizei Bern in einer Mitteilung schreibt. Der Kutscher und die vier Passagiere wurden dabei abgeworfen. Die beiden Tiere zogen das verunfallte Gefährt noch einige Meter weiter talwärts.

Während die Frau und die drei Kinder beim Unfall verletzt wurden, blieben der Kutscher wie auch die beiden Pferde unverletzt. Die Polizei hat Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE