9.02.2020 10:28
Quelle: schweizerbauer.ch - hal
Wetter
Wärmster Januar seit Messbeginn
Der vorige Monat war der wärmste Januar in Europa und auch – zusammen mit dem Januar 2016 – weltweit seit Beginn der Aufzeichnungen 1981. Das teilte der europäische Klimawandeldienst Copernicus diese Woche mit.

Demnach war der Monat in Europa um 3,1 Grad Celsius wärmer als die durchschnittliche Januartemperatur der Jahre 1981 bis 2010. Die Durchschnittstemperatur lag demnach um etwa 0,2 Grad über dem bisherigen Rekordhalter, dem Januar 2007.

In der Schweiz verzeichnete der Januar zudem Rekorde bei Temperatur und Sonnenscheindauer. Bern erreichte  mit 137,4 Sonnenstunden einen Höchstwert. In mittleren Höhen wurden neue Höchstwerte der Durchschnittstemperaturen gemessen. 

Hier gehts zum Wetter.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE