17.01.2019 12:27
Quelle: schweizerbauer.ch - mgt
TV
Was versteckt sich in den Höfen?
Der TV-Sender 3+ lanciert eine neue TV-Show. Bei «Schatz oder Plunder – Fundstück vom Land» stöbert Moderator Marco Fritsche zusammen mit dem Chef des Zürcher Brockenhauses auf Dachböden von Bauern nach Trouvaillen. Die Gegenstände sollen gewinnbringend verkauft werden. Heute wird der erste Teil ausgestrahlt.

Ein wertvolles Fundstück auf dem Dachboden entdecken und einen unerwartet hohen Geldbetrag dafür kassieren, davon träumt manch ein Bauer. Der Appenzeller Moderator Marco Fritsche macht gemeinsam mit dem Zürcher Brockenhaus-Chef Ueli Müller diesen Traum für manch einen zur Realität: In der neuen Eigenproduktion des Senders 3+ «Schatz oder Plunder – Fundstück vom Land» stöbern sie gemeinsam auf verstaubten Dachböden und in dunklen Kellern und suchen nach wertvollen Raritäten. 

Bauer Urban (37) war Teilnehmer der 3. Staffel von «Bauer, ledig, sucht…». Nun hofft der Aargauer mit einem Fundstück das Taschengeld seiner vier Kinder aufzustocken. Ob das süsse Lächeln seiner 6-jährigen Tochter Elena die Händler weich stimmt? Der Berner Bauer Christian von Allmen (46) aus der 13. Staffel der Bauern-Kuppelsendung träumt von einer Reise nach Kanada. Die Handorgel, die der Brockenhaus-Chef Ueli Müller auf dem Dachboden findet, sieht vielversprechend aus. 

Sitzt Christian bald im Flieger nach Kanada oder reicht es doch nur für die Zugfahrt an den Flughafen? Auch Bauer Walter suchte in der 13. Staffel von «Bauer, ledig, sucht…» seine grosse Liebe. Mit seiner damaligen Hofdame klappte es nicht. Nun versucht er erneut sein Glück und zwar mit alten Tischen. Gehen die drei Händler - Showproduzent Dominic Ulli, Geschäftsführer der «Brocki Pfannenstil» Sven Andres sowie Bernhard und Marlen Jost von «Antik-Liquidationen» in Weiningen - auf seine knallharten Forderungen ein?

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE