18.09.2016 16:40
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Schaffhausen
Wegen Unfall: Geflügelstall ohne Strom
Eine Autofahrerin ist am Freitagmorgen vor dem ehemaligen Zollamt Ebringen D einem über die Strasse rennenden Tier ausgewichen und anschliessend in einen Strommasten geprallt. Dieser kippte auf die Strasse. Das Auto ist schrottreif, die Fahrerin kam mit dem Schrecken davon.

Wie die Schaffhauser Polizei mitteilte, wurde die Lenkerin in der vor dem Zollamt ansteigenden leichten Rechtskurve von einem über die Strasse rennenden Tier überrascht. Sie zog ihr Auto nach rechts und kam dabei von der Strasse ab.

Nach einigen Metern auf dem Wiesenbankett prallte der Wagen in den Strommasten und kam am Fahrbahnrand zum Stillstand. Der Strommast kippte auf die Strasse und blockierte diese während zirka einer Stunde.

Fachleute mussten den Masten vom Strom abhängen und von der Strasse räumen. Wegen des Stromausfalles musste ein in der Nähe stehender Geflügelstall durch eine Notstromgruppe versorgt werden.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE