Samstag, 15. Mai 2021
09.04.2021 17:00
Corona

WHO: Keine Empfehlung für Impfung mit verschiedenen Vakzinen

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) spricht keine Empfehlung für sogenannte Kreuzimpfungen gegen das Coronavirus aus.

Es lägen noch keine ausreichenden Daten für mögliche Risiken einer ersten Impfdosis mit Astrazeneca und einem anderen Mittel als Zweitimpfung vor, sagte WHO-Sprecherin Margaret Harris am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Harris bezog sich bei ihren Aussagen auf eine vorläufige Empfehlungen eines WHO-Expertengremiums von Februar.

Demnach solle vorläufig das gleiche Produkt für beide Teilimpfungen gespritzt werden. Die Experten forderten weitergehende Forschungen, um die Mischung von Vakzinen zu überprüfen.

«Ohne ausreichende Daten über mögliche Risiken darf es keine Zweitimpfung mit anderen Impfstoffen geben», sagte Eugen Brysch, Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz. Die Ständige Impfkommission (Stiko) empfiehlt, dass die Betroffenen nun nach zwölf Wochen eine Zweitimpfung mit einem mRNA-Impfstoff (Biontech/Pfizer oder Moderna) bekommen. Allerdings ist eine Entscheidung dazu noch nicht gefallen. Die Gesundheitsminister der Länder wollen zunächst noch offene Fragen diskutieren.

Mehr zum Thema
Vermischtes

Jorge Henao Schon seit Anfang des Jahres gibt es Aufregung um die neuen Datenschutz-Bestimmungen bei WhatsApp. Nach erster Kritik und eine Abwanderung von Nutzern verschob Facebooks Chat-App die Einführung von…

Vermischtes

Die Polizei sucht Zeugen, um den Verursachen ausfindig machen zu können. - Kapo ZH Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag hat ein unbekannter Fahrzeuglenker bei Langnau am Albis ZH einen Flurschaden…

Vermischtes

Wenn der Lärmpegel zu hoch ist, hat dies Auswirkungen auf das Immunsystem. - Monika Gerlach Verkehrslärm führt bei Jungvögeln zu Ungenauigkeiten und Verzögerungen beim Erlernen ihres Gesangs. Die Jungvögel leiden…

Vermischtes

Wenn sich die Wolken in der Nacht zwischen den vielen Tiefdruckgebieten auflockerten, sei Bodenfrost plötzlich wieder möglich. - Roland Müller Die Eisheiligen sind an Servatius oder am Auffahrtsdonnerstag ihrem Ruf…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE