Donnerstag, 20. Januar 2022
11.06.2017 15:50
Bern

Wieder Milchkühe an der OGA

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Die Oberemmentalische Gewerbe- und Landwirtschaftsausstellung (OGA) in Langnau BE wurde am Samstag eröffnet. Im Emmental gibt es auch viele Nutztiere zu sehen.

Mit Alphornklängen und zahlreichen Ehrengästen wurde am Samstag die Oberemmentalischen Gewerbe- und Landwirtschaftsausstellung (OGA) in Langnau eröffnet. Rund 200 Aussteller präsentieren sich im Emmental.

In der Markthalle sind rund 60 Tiere eingestallt. Nebst Pferden, Schafen, Ziegen und Schweinen sind heuer auch wieder Milchkühe zu sehen. Vor drei Jahren gehörte der Platz ausschliesslich den Mutterkühen, was damals unter den Viehzüchtern heftig kritisiert wurde.

Als Gäste präsentieren sich die Montreux-Oberlandbahn (MOB) und die Region Montreux.  

Bis am 18. Juni dauert die Oberemmentalische Gewerbe- und Landwirtschaftsausstellung. Sie ist samstags und sonntags von 11.00 bis 21.30 Uhr und werktags von 14.00 bis 21.30 Uhr geöffnet. In einzelnen Restaurants werden die Gäste bis in die späten Abendstunden bedient. 

 

Mehr zum Thema
Allerlei

Saturnino de la Fuente war vom Guinness-Buch der Rekorde als ältester Mann des Planeten geführt worden. - Karina Cubillo Der älteste Mann der Welt ist in Spanien im Alter von…

Allerlei

Der internationale Sport beschäftigt in der Schweiz insgesamt über 3300 Personen. - Barbara Schwarzwald Die Bedeutung von Sportverbänden wie dem Internationalen Olympischen Komitee (IOK), der Fifa, der Uefa und vielen…

Allerlei

Momentan können sich aber unter 16-Jährige noch nicht boostern lassen, da die Auffrischimpfung für junge Personen noch nicht zugelassen ist. - U.S. Secretary of Defense Schon bald sollen sich auch…

Allerlei

Die Pandemie setzt Familien mit vorbestehenden psychischen Problemen oft zusätzlich unter Druck, aber auch andere Familien geraten in psychosoziale Schwierigkeiten, wie das Kinderspital Zürich am Montag mitteilte. - Polizeiticker Die…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE