Montag, 6. Dezember 2021
11.06.2017 15:50
Bern

Wieder Milchkühe an der OGA

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Die Oberemmentalische Gewerbe- und Landwirtschaftsausstellung (OGA) in Langnau BE wurde am Samstag eröffnet. Im Emmental gibt es auch viele Nutztiere zu sehen.

Mit Alphornklängen und zahlreichen Ehrengästen wurde am Samstag die Oberemmentalischen Gewerbe- und Landwirtschaftsausstellung (OGA) in Langnau eröffnet. Rund 200 Aussteller präsentieren sich im Emmental.

In der Markthalle sind rund 60 Tiere eingestallt. Nebst Pferden, Schafen, Ziegen und Schweinen sind heuer auch wieder Milchkühe zu sehen. Vor drei Jahren gehörte der Platz ausschliesslich den Mutterkühen, was damals unter den Viehzüchtern heftig kritisiert wurde.

Als Gäste präsentieren sich die Montreux-Oberlandbahn (MOB) und die Region Montreux.  

Bis am 18. Juni dauert die Oberemmentalische Gewerbe- und Landwirtschaftsausstellung. Sie ist samstags und sonntags von 11.00 bis 21.30 Uhr und werktags von 14.00 bis 21.30 Uhr geöffnet. In einzelnen Restaurants werden die Gäste bis in die späten Abendstunden bedient. 

 

Mehr zum Thema
Allerlei

Fernando Zhiminaicela Lukas Engelberger, Präsident der Gesundheitsdirektoren, schliesst die flächendeckende Einführung von 2G-Regeln als Massnahme zur Bekämpfung des Coronavirus nicht aus. Der Bundesrat habe mit seinem Entscheid am Freitag schon…

Allerlei

Gleichzeitig brachte Frank am Morgen regional sehr unterschiedliche Temperaturen. - pixapay Sturmtief Frank hat am Samstagmorgen auf den Gipfeln der Voralpen für orkanartige Böen mit Windstärken von bis zu 136…

Allerlei

Ein Fall von gravierender Tierquälerei gab es in Norddeutschland. (Symbolbild) - Susanne Meier Auf einem Bauernhof in Hilter bei Osnabrück (D) haben sich dramatische Szenen ereignet. Hunderte Schweine erhielten zu…

Allerlei

Bundesrat Alain Berset - Youtube Laut Gesundheitsminister Alain Berset kann nur das Verhalten der Bevölkerung dazu führen, die Situation aufgrund des Coronavirus in den Griff zu bekommen. Wichtig sei, die…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE