10.06.2020 15:16
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Bern
Wileroltigen:Rastplatz wieder offen
Der Rastplatz Wileroltigen BE auf der Autobahn A1 soll ab Ende Juni wieder geöffnet werden. Der Platz war Mitte Mai wegen Überbelegung durch Fahrende vorübergehend geschlossen worden.

Die Zahl der Gespanne konnte während der Schliessung wieder auf ein «akzeptiertes Mass» gesenkt werden, teilte das Bundesamt für Strassen (Astra) am Mittwoch mit. Mitte Mai befanden sich rund 50 Wohnwagen-Gespanne von Fahrenden auf dem Rastplatz - auch auf dem Teil, der für Lastwagen reserviert ist.

Dies führte dazu, dass die Verkehrssicherheit nicht mehr gewährleistet war, weil Fussgänger - darunter Kinder - auch im Bereich der LKW-Parkplätze zirkulierten. Dieser Teil des Rastplatzes soll nun mit einer Barriere abgesperrt werden, die vom Sicherheitspersonal geöffnet und geschlossen werden.

Damit soll in Zukunft ein «geordnetes Nebeneinander» von Fahrenden und weiteren Rastplatz-Besuchenden sichergestellt werden, schreibt das Astra. Sobald die Barriere installiert ist, werde der Ratsplatz wieder für den regulären Verkehr freigegeben - dies sollte Ende der Juni der Fall sein.

Der A1-Rastplatz von Wileroltigen sorgte im Kanton Bern wiederholt für Schlagzeilen. Im Juni 2017 besetzten bis zu 500 ausländische Fahrende mit etwa 200 Wagen den Platz. Das sorgte für Spannungen mit Anwohnern, und es kam zu Krisensitzungen der Behörden.

Mit Verweis auf diese Szenen trieb der Kanton Bern ein Projekt für einen Transitplatz für ausländische Fahrende neben dem Rastplatz von Wileroltigen voran. Das Stimmvolk des Kantons Bern hat diesem Projekt im Februar zugestimmt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE