29.11.2019 07:12
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Waadt
Windpark: Beschwerde abgelehnt
Das Bundesgericht hat ein Gesuch um aufschiebende Wirkung der Gemeinde Cugy VD im Zusammenhang mit dem Windpark-Projekt Eol Jorat abgewiesen. In der Sache selbst haben die Lausanner Richter noch nicht entschieden.

Die Gemeinde Cugy hat beim Bundesgericht Beschwerde gegen den Teilnutzungsplan für den projektierten Windpark mit acht Windrädern im Weiler Chalet-à-Gobet oberhalb von Lausanne eingelegt. Das Waadtländer Kantonsgericht wies die Rekurse der Gemeinde und einer Gruppe von Anwohnern im Oktober ab.

Die Gegner des Windparks bemängeln, dass die bis zu 210 Meter hohen Windturbinen die bewaldete Landschaft des Jorat empfindlich stören könnten. Zudem haben sie Bedenken wegen Lärmemissionen.

Das Waadtländer Kantonsgericht wertete in seinem Entscheid das nationale Interesse an der Förderung erneuerbarer Energien gemäss der Energiestrategie 2050 des Bundes höher, als die Bedenken der Gegner. 


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE