16.08.2019 18:52
Quelle: schweizerbauer.ch - pd
Tessin
Wolf tötet angeblich 11 Schafe
Der Wolf ist im Val Canaria Tal das zur Geimeinde Airolo TI gehört als Jäger zurückgekehrt. Wie Tessiner Medien mitteilen, sollen am hellichten Tage viele Tiere von einem Wolf gerissen worden sein.

Wie der Tessiner Verband für ein Gebiet ohne grosse Raubtiere vermerkt, sind 11 Schafe getötet und mehr als 20 am Hals und Gliedmassen verletzt worden. Der Angriff soll tagsüber stattgefunden haben.

Laut Armando Donati, dem Präsidenten der Institution, ist der Zweifel berechtigt, dass es sich nicht um einen reinen Wolf, sondern um einen Hybriden oder ein Exemplar handelt, der in Gefangenschaft aufgezogen wurde, da er sich während des Tages bewegt und das Wild in der Gegend ignoriert hat. Das Jagd- und Fischereiamt war vor Ort um Untersuchungen durchzuführen. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE