10.07.2018 10:25
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Aargau
Wüster Traktorunfall beim Heuen
Am Montagnachmittag hat sich in steilem Gelände bei Leibstadt AG ein Traktor mit angekoppelten Heuschwader überschlagen. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt.

Der tragische Arbeitsunfall ereignete sich gegen 16 Uhr. Der Traktorfahrer war mit dem Schwader auf dem steilen Gelände unterwegs, als der Traktor plötzlich ausser Kontrolle geriet.

Der Traktor überschlug sich und kam kopfüber zum Stillstand. Für den 74-jährigen Lenker hat das gravierende Folgen. Er wurde mit schweren Kopfverletzungen ins Universitätsspital Zürich geflogen. Der Traktor wurde massiv beschädigt. Angaben zur Höhe des Sachschadens machte die Polizei keine.

Dem pensionierten Landwirt wurde gemäss einer Mitteilung der Kantonspolizei Aargau zum Verhängnis, dass trockenes Heugras auf staubtrockenem Boden kaum Haftung aufweist. Der Traktor kam so unvermittelt ins Rutschen. Zusammen mit der Beratungsstelle für Unfallverhütung hat die Polizei Ermittlungen zum genauen Hergang des Unfalls aufgenommen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE