Montag, 18. Januar 2021
14.08.2017 16:57
Deutschland

Zebu erleichtert sich auf Auto

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Nach einer Kollision mit einem Auto setzte sich am Freitagmorgen ein Zebu bei Hardthausen (D) auf die Motorhaube. Es hinterliess dem Lenker ein stinkendes Andenken.

Gemäss Polizeiangaben war das Zebu am frühen Morgen von einer Weide ausgerissen. Das Tier überquerte eine Strasse und lief einem 20-Jährigen vor das Auto. Trotz Vollbremsung konnte er die Kollision nicht mehr verhindern.

Wie Deutsche Presse-Agentur (dpa) schreibt, setzte sich das Zebu kurzerhand auf die Motorhaube des Wagens und erleichterte sich. Anschliessend entfernte es sich und kehrte auf die Weide zurück. Nach Angaben eines Polizeisprechers war der Zaun beschädigt. Das Zebu trug vom Zusammenstoss keine Verletzungen davon. Am Auto entstand ein Sachschaden von rund 2000 Euro. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE