21.10.2014 16:32
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Freiburg
Zerstückelte Banknoten in Wald geben Rätsel auf
Der Fund von zerstückelten Banknoten in einem Wald bei Sugiez FR bleibt weiterhin rätselhaft. Die Polizei hat gemeinsam mit der Nationalbank versucht, die Herkunft des im Sommer gefundenen Geldes zu ermitteln, doch bislang vergebens.

Die Schweizer Banknoten sind in kleine Teile zerstückelt. Es handelt sich vorwiegend um echte Hunderternoten, wie die Freiburger Kantonspolizei am Dienstag mitteilte. Der Wert kann nicht mehr genau bestimmt werden. Nach Angaben der Polizei dürfte er ungefähr bei 20'000 bis 25'000 Franken liegen.

Die sichergestellten Banknotenschnipsel werden bis auf Weiteres von der Polizei verwahrt. Eine Anzeige wurde bisher nicht erstattet.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE