30.01.2017 11:57
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Deutschland
Ziege vor Stadion «festgenommen»
Eine Ziege in München hatte vergangene Woche Reissaus genommen. Nach einigen Tagen wollte sich sie auf dem Fussballrasen gütlich tun. Die Polizei hinderte sie daran.

Eigentlich sollte der Vierbeiner am vergangenen Mittwoch in einem Streichelzoo in der bayerischen Hauptstadt eine neue Heimat finden. Doch das passte der Ziege überhaupt nicht. Sie büxte beim Abladen aus und spurtete auf und davon.

Wie die Polizei berichtet, stand am vergangenen Freitag plötzlich eine Ziege vor der Allianz Arena, der Heimstätte von Bayern München von 1860 München. Sie wollte sich auf das Spielfeld begeben. Da aber das Spiel 1860 München gegen Greuther Fürth auf dem Programm stand, waren auch Polizisten und Ordner im Stadion zugegen.

Sie versperrten der Ziege den Weg aus Spielfeld. Diese wollte sich an dem Rasen gütlich tun. Die Ziege rannte ihren Verfolgern nun wieder davon. Sie kam aber nur bis ins Stadionparkhaus. Mit einer Hundeführerin gelang es den Polizisten, die Ziege einzufangen. Sie wurden anschliessend zu den Besitzern zurückgebracht. Die Münchner gewannen das Derby gegen Fürth mit 2:1. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE