21.03.2016 14:46
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Luzern
Ziegen flanieren auf Autobahn
Eine aussergewöhnliche Begegnung haben Autofahrer am Sonntagmittag auf der A2 bei Horw erfahren. Ein Ziegenpaar verirrte sich auf die Autobahn. Die Ausreisser wurden von der Polizei und Hirten eingefangen.

Kurz nach 13 Uhr wurde der Kantonspolizei Luzern der aussergewöhnliche Vorfall gemeldet, schreibt 20 Minuten Online. Die beiden Ziegen kamen den Autofahrern in Fahrtrichtung Luzern entgegen. Als die Polizei vor Ort eintraf, spazierten die Vierbeiner zwischen den Autos herum.

Der Ziegenhirt war überrascht, als er über das Tun seiner Schützlinge informiert wurde. Er habe gar nicht bemerkt, dass die Ziegen das Weite gesucht hätten, so der Hirte. Er eilte aber umgehend zu Hilfe. Mit vereinten Kräften gelang es, die beiden Ausreisser einzufangen. Auf der Autobahn kam es zu einem Rückstau. Glücklicherweise ereignete sich kein Unfall.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE