Mittwoch, 27. Januar 2021
10.04.2014 09:50
Japan

Zwei Mangos für 2700 Franken versteigert

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Einen Rekordpreis von umgerechnet 2680 Franken haben zwei Mangos bei der ersten Obst-Auktion der Saison in Japan erzielt. Die beiden «Eier der Sonne» werden nun per Flugzeug vom südjapanischen Miyazaki zu einem Geschäft nach Fukuoka gebracht.

Dort würden sie als «seltene Früchte» verkauft, berichtete die Nachrichtenagentur Kyodo am Donnerstag. Um diese Bezeichnung tragen zu dürfen, muss jede Mango mindestens 350 Gramm wiegen und einen hohen Zuckergehalt aufweisen.

Früchte sind in Japan grundsätzlich teuer: Nicht selten zahlen Kunden für einen einzigen Apfel über 2 Franken und für 20 Kirschen 85 Franken. Vor sechs Jahren sind zwei Cantaloupe-Melonen bei einer Früchte-Auktion für rund 22’000 Franken weggegangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE