Sonntag, 24. Januar 2021
03.12.2020 12:50
TV

«Bauer, ledig, sucht»: Powerfrau Nastassja sucht Hofherr

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: mgt

Die 16. Staffel von «Bauer, ledig, sucht…» ist wieder auf Sendung. Die Bäuerinnen und Bauern stehen vor dem Abenteuer ihres Lebens. Heute Abend ab 20.15 Uhr zeigt der TV-Sender 3+ die 16. Folge.

Bei Bauer Matthias und seiner Hofdame Kim (29) wird es langsam ernst. Die Bündner laden Freunde und Familie zu einem gemeinsamen Treffen ein. Für diesen speziellen Anlass backen die beiden etwas für ihre Gäste. Kims Schwester Jana (26) versucht in einem Schwesterngespräch herauszufinden, wie die Hofwoche für die 29-jährige Kinderbetreuerin war.

Bei Bauer Jann gibt es einen tierischen Notfall bei einer Kuh. Praktisch ist, dass Hofdame Shayenne tiermedizinische Paxisassistentin ist und die 22-Jährige die Kuh behandeln kann. Ob die Zürcherin es damit endlich schafft, das Eis zwischen ihr und dem 25-Jährigen zu brechen? Bei einem Gespräch merkt Shayenne, dass beim Thema Hobbies der Bündner ganz andere Ansichten hat als sie.

Bauer Beat und Hofdame Natascha (26) schreiben auf einer Tafel auf, welche Gemeinsamkeiten sie teilen und welche Unterschiede sie haben. Später versuchen die beiden Aargauer ihr eigenes Bier herzustellen. Am Abend lädt der 27-Jährige seine Freunde ein, damit sie die Zweifach-Mama kennenlernen können.

Bauer Remo und Vater Werni (58) bereiten alles für die Ankunft von Hofdame Lea vor. Die aufgestellte 22-Jährige ist komplett begeistert von dem Jungbauern. Die Mutter des 19-Jährigen legt schon beim ersten Gespräch alle Karten auf den Tisch. Claudia (56) möchte nicht, dass ihr Sohn verletzt wird. Ob sich Lea davon einschüchtern lässt?

Moderator Marco Fritsche ist erneut mit Liebespost unterwegs. Dieses Mal besucht er aber keinen Bauern, sondern eine Bäuerin. Powerfrau Nastassja besitzt eine eigene Pferdepension und bringt Marco Fritsche direkt dazu auf ein Pferd zu steigen. Anschliessend schaut sich die Luzernerin ihre Liebesbriefe mit Freundin Jasi (24) ganz genau an. Ihr Partner müsste auf jeden Fall kein Problem damit haben, dass sie sich vegan ernährt.

7 Responses

  1. sorry natascha ist für mich keine power frau , sie ist herrschsüchtig, sehr unsympathisch, ihr ganzer Gesichts ausdruck sieht eher als verwöhnte lady aus, die doll x vom hohen ross runter kommen!!!!!

  2. ubs ich meinte nastassja, echt ätzend diese frau, die meint im ernst sie sei eine power frau, wir finden es nur lächerlich, uns tut robin unendlich leid!!!!

  3. Das ist doch keine Frau die einen Bauer sucht, die sucht einen billigen Knecht.
    Ist wie jede Rösslireiterin…macht nur Reklame für Ihren Ponyhof

  4. So eine eingebildete, herrschsüchtige und arrogante Frau hat Robin nicht verdient!
    Mit all seiner Geduldsamkeit und sogar seine ehrliche Entschuldigung gegenüber der Aussage vom Fleischesser, reagierte Nasstasja wie ein sehr verwöhntes und unzufriedenes kind! Und toll, dass du uns Veganer so darstellst als wüssten wir was besser ist und was nicht! Also bitte, wenn ich einen Menschen liebe dann darf er auch sein Fleisch in den gemeinsamen Kühlschrank stellen! Einfach erbärmlich bist du!

  5. Leben und leben lassen. Dies scheint Miss Reiterhof nicht zu kennen. Es ist beschämend wie untolerant sie ist. Es gibt bei ihr offenbar nur 1 Meinung und die muss das Mass aller Dinge sein.
    Ich kenne soviele vegane junge tolerante Menschen die nicht belehrend sind. Aber sowas Eingebildetes ist mir glücklicherweise noch nie über den Weg gelaufen.

  6. Nehmt diese Emanze aus der Sendung, Schade für Robin und die andern Bauern.
    Man könnte meinen die hat die Weisheit mit dem Löffel gefressen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE