Donnerstag, 20. Januar 2022
12.11.2021 06:01
Blog

«Bauer, ledig, sucht»: Süsse Träume dank halb nacktem Bauer

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: mhe

Monika Helfer bloggt zu «Bauer, ledig, sucht…». Ihre Lieblingskatze heisst Grizzly. – Samuel KrähenbühlAm Donnerstagabend hiess es wieder «Bauer, ledig, sucht…» auf dem TV-Sender 3+. Landwirtin Monika Helfer aus Courlevon FR kommentierte auch in Staffel 17 die Sendung jeweils nach der Ausstrahlung in ihrem Blog.

Nathalie und der in Frankreich lebende Bauer Lukas wollen ihre Sprachkenntnisse verbessern. Mit einer Übersetzungsapp testen sie ihr Können. Ich wusste gar nicht, dass so eine App auch wunderbar funktioniert, um zu flirten. Jeder tippte etwas auf Deutsch ein und der andere hörte es auf Französisch und musste es übersetzten. Zuerst sagten sie sich, dass sie sich mögen, und dann wurde eine Umarmung verlangt. Doch zu Kuss reichte es immer nicht. Schade!

Nathalie ist leidenschaftliche Fotografin. Dafür kleidet sie ihren Bauern sexy ein. Wirklich süss, vor allem das Selfie zu zweit, fand ich gut. Doch auch dieser Moment nützten sie nicht aus. Vielleicht gibt es nächste Woche den ersten Kuss.

Süsse Träume dank halb nacktem Bauer

Der hübsche Joel aus dem Zürcher Oberland wartet auf seine Hofdame. Wenn es in einer Beziehung läuft, ziehen beide am gleichen Strick. Deshalb entscheidet er sich für ein Tandemvelo, mit dem er sie abholen will. Ich fragte mich nur, wie er das Gepäck laden will. Die Hofdame Chiara lacht sich halb tot, als sie ihn sieht. Auch sie fragt wegen des Gepäcks. Doch Joel ist vorbereitet und zückt ein Spannset. Damit befestigt er ihren kleinen Koffer.

Chiara ist 26 und kommt aus dem Aargau. Sie ist gelernte Hotelfachfrau und hat eine 3-jährige Tochter. Momentan arbeitet sie als Pferdepflegerin. Auf dem Hof angekommen, will sie sofort den Hof besichtigen. Ich mag sie. Angeblich ist sie sich für nichts zu schade, mag Tiere und will tatkräftig auf dem Hof mithelfen.

Joel zeigt ihr das Zimmer. An der Wand hängen unzählige Bilder von ihm, halb nackt. Chiara gefällts, sie könne so sicher gut schlafen. Hoffen wir es mal.

Hoch hinaus

Gabriel und Jessica sind mitten in der Hofwoche, doch der Funke ist noch nicht gesprungen. Beim gemeinsamen Striegeln der Rinder, kommt heraus, dass er sich nicht vorstellen könnte, diesen Ort zu verlassen. Sie hingehen würde für die Liebe umziehen.

Nach dem Gespräch darf Jessica der Mutter helfen, Teemischungen herzustellen. Sie muss unzählige Fragen beantworten. Doch Jessica schlägt sich tapfer. Auch Gabriels Herausforderung nimmt sie an: Sie muss mit ihm über eine hohe Hängebrücke. Dank der Hand von Gabriel fühlte sie sich sicher und überquerte sie.

Der Abschied ist gekommen

Céline hat noch eine letzte Aufgabe. Sie muss nicht im Stall, sondern auf der Weide die Namen der Kühe erkennen. Natürlich erkennte sie nicht jeden. Im Stall in Reih und Glied oder auf der Weide ist schon nicht das gliche.

Anschliessend trinken sie ein Glas Süssmost und redeten über ihre Zukunft. Sie sind sich einig, dass sie die Zeit der Hofwoche genossen haben, doch für eine Liebesbeziehung reicht es nicht. Den Kontakt möchten sie aber weiterhin halten – als gute Freunde.  

Ziegen und Motorrad

Der Ziegenbauer Dänu war schon vor zwei Jahren auf der Suchen nach der grossen Liebe. Die Hofwoche mit Jolanda war perfekt. Ende der Woche wurde aus den zweien ein Liebespaar. Leider war der Alltag zu stressig und die Liebe fing an zu bröckeln. Mittlerweile hat er die Trennung verarbeitet und ist wieder auf der Suche. Marco Fritsche überreicht ihm erneut einige Liebesbriefe. Eine Bedingung ist, dass sie das gleiche Hobby hat wie Dänu. Deshalb wählt er Rita. Sie ist ebenfalls leidenschaftliche Töfffahrerin. Hoffen wir auf ein erneutes Glück.

Bäuerin auf der Suche

Mit der Bündnerin Nicole ist nun auch mal wieder eine Frau am Start. Sie liebt die Alpen und braucht keinen Luxus.  Sie ist selbständige Bäuerin und sucht einen knallharten Mann. Sie bekommt unzählige Briefe zugeschickt, doch nur ein Absender erfüllt ihre vielen Anforderungen: Willi. Er ist momentan selbst auf der Alp. Die Aussichten sind dementsprechend gut.

 

Mehr zum Thema
Vermischtes

Für Jasmin hat die Landwirtschaft in der Mechanisierung die grössten Fortschritte gemacht. - BauernkalenderDas sind die Frauen, die im Bauernkalender 2021 zu sehen sind. - Bauernkalender schweizerbauer.ch stellt die Models…

Vermischtes

Mit dem Kalender will Corina zeigen, wie schön die Heimat ist. - BauernkalenderDas sind die Frauen, die im Bauernkalender 2021 zu sehen sind. - Bauernkalender schweizerbauer.ch stellt die Models des…

Vermischtes

Anita hat in der Kindheit viel auf dem Bauernhof mitgeholfen. Und das tut sich noch heute. - BauernkalenderDas sind die Frauen, die im Bauernkalender 2021 zu sehen sind. - Bauernkalender…

Vermischtes

Valentin ist bereits das zweite Mal im Bauernkalender. - BauernkalenderDie Models des Kalenders 2021 im Überblick. - Bauernkalender Jeden Monat stellt schweizerbauer.ch den Mann auf dem Bauernkalender in seinem Alltag…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE