11.01.2019 08:54
Quelle: schweizerbauer.ch - Monika Helfer
Blog
«Bauer, ledig, sucht...» : Von zweifelhaften Komplimenten und einer Liebesüberraschung
Am Donnerstagabend heisst es «Bauer, ledig, sucht...» auf dem TV-Sender 3+. Landwirtin Monika Helfer aus Courlevon FR kommentiert auch in Staffel 14 jeweils nach der Ausstrahlung am Donnerstagabend die Sendung in ihrem Blog.

Gemeinsam pflanzen Kasimir und Kathrin einen Baum. Kasi will ihn nicht traditionell in den Boden, sondern in eine Plastiktonne graben. Ob dies klappt sei dahingestellt. Der Baum sei ein Symbol ihrer Liebe: Erst wenn sie richtig zusammen sind, bekommt der Quittenbaum einen ordentlichen Platz. Kasimir liebt Quitten, auch seine Hofdame habe viel von einer Quitte, vor allem die Form, sagt Kasimir. Nicht gerade schmeichelhaft. 

Beim gemeinsamem Eier herausnehmen hakt Kathrin zum Thema Ex-Freundin nach. Sie will, dass Kasi keinen Kontakt mehr hat, also braucht er auch keine Telefonnummer. Der Liebesbeweis kam sofort, er löschte seine Ex-Freundin kurzerhand aus seinem Telefon. Was macht sie aber, wenn er die Nummer auswendig weiss?

Der letzte Abend rückt näher. Da die Hofdame anscheinend doch gefallen an ihrem Bauern gefunden hat, putzt sie sich besonders heraus. Mit Schminke, roten Lippen und einen roten Top möchte sie Kasimir kribbelig machen. Es ist der letzte Abend, so wie sie aussieht, kann alles passieren, glaube ich. Und ich muss nicht lange warten. Angeblich sei es zu warm, sie hilft Kasimir kurzerhand beim Ausziehen des Pullovers. Auch Kathrin zieht die erste Schicht aus und so ist es fast logisch, dass die ersten Küsse folgten. 

Der junge Sepp: perfekt zum Küssen 

Sepp und seine Claudia geniessen ihren letzten Tag in den Ferien. Mit einem pinken Tuk-Tuk (kleines, indisches Transportauto), erkunden sie Lissabon. Sepp ist begeistert: Das Meer, die grossen Schiffe sowie die farbigen Häuser gefallen ihm ausserordentlich. Claudia ist froh darüber, dass es dem 74-jährigen Sepp so viel Spass macht, denn innerlich plant sie schon die nächste Reise

Als Souvenir möchte Sepp zum Barbier/Friseur. Der junge Mann verpasst ihm nun einen neuen Haar- und Bartschnitt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Sepp wirkt locker fünf Jahre jünger. Auch Claudia ist begeistert: „So lässt es sich viel besser küssen“. 

Shootingstar Martin 

Martin benötigt neue Fotos für seine Werbeprospekte. Sein Schatz Marlies hat professionelles Fotomaterial besorgt und möchte ihren Liebsten ins richtige Licht rücken. Sie erklärt ihm aufs Genauste, wie er seinen Bauch oder auch seine Finger halten muss. Marlies macht es wirklich sehr professionell, doch ich habe den Eindruck, dass Martin froh war, als das anstrengende Shooting zu Ende war.

Am Abend bekommen sie Besuch von ihren Kollegen. Gisela und Nik haben Martin damals geholfen, den richtigen Liebesbrief zu finden. Eine gute Wahl haben sie getroffen, denn diese zwei haben sicher noch eine lange Zukunft vor sich. 

Im Mittelalter die Zukunft lesen 

Nuria und ihr Bauer Patrik besuchen einen Mittelalter Markt. Als erstes entdecken sie die Tier-Stände. Vor allem die süssen Ziegen begeistern Nuria. Patrik besitzt noch keine, doch ich glaube, das kann sich noch ändern.  Die zwei begeisterten Mittelalter-Fans finden viele coole, aber auch sehr spezielle Stände. Zum Beispiel der der Handleserin. Sie suchte in Nurias und Patriks Händen nach Linien anhand von diesen wollte sie die Zukunft vorhersagen.

Wo ist Markus? 

Marco Fritsche besucht im Berner Emmental die «Bauer, ledig, sucht»-Kandidatin Pia. Der neugierige Fritsche will wissen, wo Markus ist. Da erklärte Pia, dass Markus doch nicht der Richtige war. Dank «Bauer, ledig, sucht» fand sie aber doch noch ihren Traummann. Peter hat sich bei ihr gemeldet. Nun sind sie ein glückliches Paar, das in die gleiche Richtung zieht. Peter ist nicht so wie Markus, der mit dem Fadenmäher ihr glückliches und ruhiges Umfeld zerstören wollte. Pia hat nämlich auch einen Fadenmäher gekauft, mit vier Beinen und Horn. Zwei Ziegen werden sich in den nächsten Jahren um ihre Wegränder kümmern. 

Neben Pia besucht Marco auch Christian aus der Ostschweiz. Er und seine Michaela sind ein glückliches Paar. Fürs grosse «Bauer, ledig, sucht»-Finale nächste Woche, möchte er seiner Michaela noch einmal eine ganz spezielle Liebes-Überraschung schenken. Das muss er nicht zweimal sagen. Marco werde sich darum kümmern und strahlt bis zu den Ohren.

Hmmm ich bin gespannt, vielleicht wird es sogar ein Heiratsantrag? Ich hoffe jedoch, dass sich Christian noch einmal den Bart stutzt, denn mit Bart sieht er um einige Jahre älter aus. Er kann sich ja bei Sepp einen Tipp holen. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE