28.07.2020 12:22
Quelle: schweizerbauer.ch - blu/mgt
TV
«Bauer, ledig, sucht»: Die neuen Bauern
Die Corona-Pandemie hat die Dreharbeiten für «Bauer, ledig, sucht» durcheinander gewirbelt und zu Verzögerungen geführt. Mit rund einem Monat Verspätung erfolgt nun der Start zur 16. Staffel. Sieben Bauern aus den Kantonen Bern, Graubünden und St. Gallen werden zum Staffelstart zu sehen sein.

Die paarwilligen Landwirtinnen und Landwirte sind bei Publikum sehr beliebt. Die Kuppelshow «Bauer, ledig, sucht» beschert dem Privatsender 3+ Traumquoten.  

15. Staffel sehr erfolgreich

Die 15. Staffel, die im vergangenen Dezember zu Ende ging, geht insgesamt als eine der erfolgreichsten in die Geschichte ein. 11 Jahre nach der Erstausstrahlung lockte die Kuppelshow erneut viel Publikum vor die TV-Geräte, Tablets und Smartphones. 

Mit einem Staffelschnitt von 16.2% in der werberelevanten Zielgruppe ist die Ausgabe 2019 von «Bauer, ledig, sucht» die zweitbeste Staffel seit dem Start 2008.

Staffelstart am 20. August

Und eigentlich hätte der Sender Mitte Juli mit der Ausstrahlung der 16. Staffel beginnen wollen. Doch dann kam das Coronavirus. Die Dreharbeiten zur traditionellen Stubete von Mitte Mai sowie die Hofwochen der ersten Kandidaten mussten verschoben.

Mit einigen Wochen Verzögerung konnten die Drehs nun nachgeholt werden. Am Donnerstag, 20. August um 20.15 Uhr, wird nun die erste Folge der 16. Staffel ausgestrahlt. Am bewährten Sendeplatz hält der zur AZ-Medien gehörende Sender 3+ also fest. Wie in den vergangenen Jahren führen Moderator Marco Fritsche und Gastmoderatorin Christa Rigozzi durch die Sendung

Zum Staffelstart werden sieben Bauern zu sehen sein. Wir stellen Euch die Bauern vor: 

Andreas (41) aus dem Kanton St. Gallen

Andreas übernahm vor fünf Jahren den Milchwirtschaftsbetrieb seines Vaters. Zum Betrieb des 41-Jährigen gehört ein Stück Wald, das er leidenschaftlich gerne pflegt. Aus dem Holz des eigenen Waldes hat der Romantiker bereits eine Überraschung für seine zukünftige Hofdame angefertigt: Eine Sitzbank mit eingraviertem Herz soll der Liebe auf die Sprünge helfen. 

Eine Frau kämpft um die Gunst von Andreas: Ob die St. Gallerin Rebekka bald mit ihm gemeinsam auf der Liebesbank sitzt? Die 38-jährige Rebekka aus dem Kanton St. Gallen teilt viele Gemeinsamkeiten mit Andreas, wie beispielsweise die Liebe zu den Tieren und der Natur. Aus diesem Grund möchte die Laborantin den 41-jährigen Single in der Hofwoche näher kennenlernen. Wird der Bauer mit Rebekkas Leidenschaften, der Musik und dem Tanz, umgehen können?

Andy (49) aus dem Kanton Graubünden 

Der Bündner Andy liebt nicht nur seinen Hof, sondern auch die Berge. Im Winter sorgt der 49-Jährige als Pistenbully-Fahrer dafür, dass die Skipisten sauber präpariert sind. Der wunderschöne Ausblick auf die verschneiten Berge sorgt beim sensiblen 49-Jährigen oft für feuchte Augen. 

Das Herz von Andy möchte Servicemitarbeiterin Karin erobern. Die Mutter einer 21-jährigen Tochter freut sich den ledigen Landwirten und das Hofleben. Auch Sandra will Andy für sich gewinnen. Sie verfügt über Erfahrung auf dem Hof. Ihrem Ex-Mann und dem Vater ihrer zwei Kinder griff die Zürcherin oft im Landwirtschaftsbetrieb unter die Arme. Die grosse Leidenschaft der Metzgereiangestellten ist das Saxophonspielen. Welche Hofdame kann den warmherzigen Dreifachvater von sich überzeugen?

Antony (35) aus dem Kanton St. Gallen

Antony führt zwei Höfe, weshalb ihm nur wenig Zeit bleibt, um seinen Hobbys, dem Baden, Wandern und Snowboarden, nachzukommen. Noch vor seinem Hof und den Tieren stehen die drei Kinder des 35-jährigen Bauern. Ihr Wohl steht über allem. Dem arbeitsamen Landwirt blieb bis jetzt keine Zeit, eine Frau kennenzulernen. 

Die möchte Concetta (38) ändern. Die gebürtige Italienerin sorgt mit ihrem Temperament für viel Abwechslung auf dem Hof. Reisen und Wandern gehören zu den liebsten Freizeitbeschäftigungen der lebensfrohen Tessinerin. Concetta wollte schon immer einen Bauern kennenlernen. Ob sie das Herz des St. Galler erobern kann?

Markus (50) aus dem Kanton Bern

Mit Sauna, Whirlpool, Aussenpool und Feuerstelle ausgerüstet, steht dem 50-jährigen Wittwer Markus nichts im Weg, um seine zukünftige Hofdame bei romantischen Stunden zu zweit zu verwöhnen. Der Vater eines 13-jährigen Sohnes kocht gerne und mag es, sich während der Gartenarbeit zu verweilen. 

Durch ihre Erfahrung auf dem Hof kennt Bauerntochter Pia (52) den Alltag eines Bauern gut. Die sportliche Luzernerin verbringt ihre Freizeit gerne in der Natur, sei es beim Wandern, Skifahren oder Motorradfahren. Ob die Büroangestellte schon bald dem Schafhirten auf dem Hof unter die Arme greift?

Peter (39) aus dem Kanton Bern

Peter hat bereits Erfahrung mit «Bauer, ledig, sucht». Bereits vor 8 Jahren hoffte der Berner, sein Herz an eine sportliche und selbstbewusste Frau zu verschenken. Das Unterfangen blieb aber ohne Erfolg. Das Tanzen zählt der 39-Jährige seit einigen Jahren zu seinen liebsten Hobbys. Die grosse Leidenschaft des schüchternen Bauern ist aber das Motorradfahren. Dort lässt Peter bei Reisen quer durch die Schweiz seine Seele baumeln.

Zwei Frauen möchten das Herz des Single-Bauern erobern. Hofdame Noelle (31) teilt die Leidenschaft des Motorradfahrens. Ausserdem schaltet die angehende Versicherungsfachfrau aus dem Kanton Bern beim Surfen, Wandern und Snowboarden vom Alltag ab. Ihre Berner Mitkonkurrentin Jamie (28) ist ebenso sportbegeistert und bringt als Bauerntochter bereits Erfahrung auf dem Hof mit. Die tierliebe HR-Praktikantin liebt es, Traktor zu fahren Sie geniesst es aber auch, den Abend bei einem schönen Abendessen ausklingen zu lassen. 

Roland (52) aus dem Kanton Bern

Der kommunikative Berner Roland ist bereit, sich neu zu verlieben. Die Leidenschaft fürs Basteln und Handwerken zeigt sich im Haus des Dreifachvaters. Den Keller funktionierte der Single-Bauer zu einem Partyraum um. Und im Garten lässt es sich der 52-jährige in der selbst gebauten Wellness-Oase samt Whirlpool gut gehen. 

Seine Hofdame Sandra ist ebenfalls dreifache Mutter: Ihr Ziel: Sie möchte von Amors Pfeil getroffen werden. In ihrer Freizeit erholt sich die Bürofachkauffrau beim Wandern, Biken oder Joggen. 

Res (30) aus dem Kanton Bern

Der Landwirt ist begeistert vom Schwingsport; früher als aktiver Schwinger und heute als regelmässiger Schwingfestbesucher. Res sucht eine Frau zum Pferdestehlen. Nebst der Arbeit auf dem Hof und seinem Sportinteresse besucht der Berner gerne Tierausstellungen. Ob sich der 30-Jährige bald Hals über Kopf verliebt? 

Das möchten zwei Frauen versuchen. Tanja hofft mit ihrer Hoferfahrung bei Res zu punkten. Die Detailhandel-Filialleiterin unterstützt ihre Eltern tatkräftig auf deren Hof. Zudem veranstaltet die 32-jährige Baslerin regelmässig Events. Ihre Konkurrentin Ruth möchte Res mit ihrer Sportlichkeit überzeugen. Die 24-Jährige wandert und fährt leidenschaftlich gerne Fahrrad. Auf dem Hof weiss sie wie es läuft, denn die Bernerin ist selbst Landwirtin und auf dem Hof ihrer Eltern tätig.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE