Sonntag, 22. Mai 2022
14.01.2022 06:01
Blog

«Bauer, ledig, sucht»: Gibts ein neues Traumpaar?

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: mhe

Am Donnerstagabend hiess es wieder «Bauer, ledig, sucht…» auf dem TV-Sender 3+. Landwirtin Monika Helfer aus Courlevon FR kommentierte auch in Staffel 17 die Sendung jeweils nach der Ausstrahlung in ihrem Blog.

Gabriel und Beatrice verbrachten eine Nacht im kleinen Holz-Iglu. Wie es war, will er nicht verraten. «Nach dem Motto ein Gentleman geniesst und schweigt», wie er sagt. Zu Hause angekommen stellt er ihr seine Mutter vor. Die beiden Frauen sind einander sofort sympathisch.

Anschliessend gehen Gabriel und Beatrice Hand in Hand auf eine Wanderung. Auf der Bank im Wald setzt sie sich auf seinen Schoss. Sie sind sogar schon so weit, dass sie über ihre Zukunftspläne diskutieren. Er wünscht sich, dass sein Landwirtschaftsunternehmen erfolgreich ist, sie hingegen will noch reisen, ein Haus sowie Kinder haben.

Das neue Traumpaar?

Bei solchem Wetter ist nicht nur im Fernsehen Zeit zum Güllen, sondern auch bei uns. Der Solothuner Stefan will, dass seine Hofdame Nicole mit dem Güllefass fährt. Ohne zu zögern legt sie los. Der Senior-Chef ist begeistert: „Du machst das viel besser als meine Lehrlinge.“ Dieses Lob nimmt die gutgelaunte Nicole gern an.

Aber nicht nur sie will verwöhnt werden, auch ihr Bauer darf etwas abbekommen. Sie backt einen Kuchen und lädt ihre zwei besten Freunde ein. Diese Überraschung gefällt Stefan und er geniesst den Abend in vollen Zügen. Als dann Nicole noch das Mikrofon in die Hand nimmt und «Atemlos» singt, muss er einige Tränen verdrücken.

Nicole will unbedingt wissen, was ihre beste Freundin über Stefan sagt. Sie habe ein gutes Gefühl, doch für eine standhafte Beziehung brauche es noch viel Zeit. Ich hoffe sehr, dass sich die zwei auch nach den Dreharbeiten weiterhin sehen.

Romantisches Picknick

Auch der Junior Nicolas ist mitten in der Hofwoche mit seiner Jamie. Er zeigt ihr seinen Lieblingsplatz. Der ist bei den kleinen Kälbern. Jamie liebt die kleinen Racker und könnte stundenlang mit ihnen Schmusen. Momentan lieber als mit den Bauern, wie es scheint.

Anschliessend geht es aufs Feld. Mit dem grossen Traktor und der Ballenpresse fahren sie los. Die erste Balle presst er selber, doch dann darf Jamie ans Steuer. Mit dieser Aktion punktete der Junior definitiv.

Auch das anschliessende romantische Picknick auf dem Heustock gefällt der 22-Jährigen. Im Heu kommt heraus, dass sie altmodisch eingestellt ist und somit muss er den ersten Schritt wagen. Doch Nicolas ist sehr schüchtern, aber wenn er all seinen Mut zusammennimmt, kommt es schon gut. Es bleibt weiterhin spannend.

Erfolgreiche Paare

Bruno und Karin sind immer noch glücklich. Er ist leidenschaftlicher Eishockey-Spieler und dabei feuert Karin ihren Liebsten an diesem Tag kräftig an.

Aber nicht nur Karin und Bruno sind glücklich, auch in der 14. Staffel, also vor drei Jahren, lernte der Berner Stefan seine Beatrice dank «Bauer, ledig, sucht» kennen und lieben. Seit knappen zwei Monaten sind die zwei nun zu dritt unterwegs. Marco Fritsche übergibt auch hier ein grosses schönes Geschenk und gratuliert den glücklichen Eltern.

Das Baby Remo und die anderen 26 Babys zeigen, dass bei dieser Sendung Menschen zueinander finden, die es ernst miteinander meinen.

Mehr zum Thema
Vermischtes

Halo um die Sonne - Andreas Walker Die Hitzetage dauern fort. Am Samstag wurde der bisherige Mai-Rekord geknackt.  Laut den Angaben auf der Temperaturgrafik von SRF Meteo wurde es am…

Vermischtes

Die Schäden in Paderborn (D) durch den Tornado sind enorm. - Twitter Gewitter, Starkregen und Orkanböen haben in Teilen Deutschlands schwere Schäden verursacht. In einigen Regionen haben Tornados Verwüstungen hinterlassen.…

Vermischtes

Die Jahresmitteltemperatur für die Normalperiode 1991–2020 beträgt 10,3 °C, wobei im Januar mit 1,0 °C die kältesten und im Juli mit 19,3 °C die wärmsten Monatsmitteltemperaturen gemessen werden. Die Stadt…

Vermischtes

Einige Anwohner von Weiden fühlen sich durch die Glocken gestört. - Urs Steudler In Berikon AG gilt die Nachtruhe ab 22 Uhr seit vergangenem Jahr auch für Kuhglocken. Die «IG…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE