Sonntag, 22. Mai 2022
21.01.2022 06:01
Blog

«Bauer, ledig, sucht»: Schmerzhafter Abschied

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: mhe

Am Donnerstagabend hiess es wieder «Bauer, ledig, sucht…» auf dem TV-Sender 3+. Landwirtin Monika Helfer aus Courlevon FR kommentierte auch in Staffel 17 die Sendung jeweils nach der Ausstrahlung in ihrem Blog.

Bei Stefan und Nicole neigt sich die Hofwoche bald dem Ende zu. Doch zuerst die Arbeit, dann das Vergnügen oder besser gesagt das Abschlussgespräch. Mit dem grossen Weidemann soll sie einige Siloballen bewegen. Wie immer ist Nicole technisch sehr begabt und zeigt ihr Können.

Nach der Arbeit gehen sie für ihr Abschlussgespräch zu dem Ort, an dem alles begann. Nicole möchte Stefan etwas Besonderes schenken. Lange hat sie überlegt und entschied sich schlussendlich für ein T-Shirt mit je einem halben Kuh-Kopf drauf. Hält man die beiden Shirts nebeneinander, ergeben sie einen ganzen Kuh-Kopf.

Ich finde die Bedeutung davon, dass zwei individuelle Personen auf einmal eins ergeben, sehr herzig. Über so ein Geschenk würde ich mich sehr freuen. Trotz dieses Geschenks entsteht bei Stefan keine Liebe. Er sagt es sehr liebevoll: «Der Kopf sagt ja, das Herz sagt nein». Nicole spürte es eigentlich schon. Doch die Bestätigung macht sie sehr traurig. Sie packt ihr Koffer und verabschiedet sich liebevoll von Stefan.

Kein Herz für Hunde

Nicht nur der Vater Stefan, sondern auch der Sohne Nicolas hat seinen letzten Hofwoche-Tag. Jamie schleppte ihn zu einem Hundezüchter. Die jungen Bernhardiner-Welpen begeistern Jamie, doch bei Nicolas lösen es nicht so viel aus.

Jamie fragt ihn, wieso er keine Zeit für einen Hund investieren wolle, für eine eigene Familie aber Zeit hätte. Der schüchterne Nicolas weiss gar nicht, was er sagen soll.

Anschliessend geht es auf den Pferde-Platz. Jamie startet mit ihrem Springpferd. Sollte es zu einer Beziehung kommen, will sie die Pferde zu ihm auf den Hof bringen. Nicolas sagt, dass sein Nachbar noch freie Pferdeboxen habe. Doch damit kommt sie nicht klar. Auch mit seiner schüchternen Art hat sie ihre Probleme. Somit ist es dann auch kein Wunder, dass aus den beiden kein Liebespaar wird.

Kette mit Herz

Auch bei Gabriel und Beatrice ist die Zeit gekommen. Beim gemeinsamen Frühstück offenbarte der junge Bauer seine Gefühle. Auch Beatrice ist sehr von ihn angetan. Ich dachte nach diesem Liebes-Geständnis gebe es den ersten Kuss vor der Kamera. Doch das war leider nicht der Fall. Für eine Umarmung reichte es aber.

Gabriel versuchte den Abschluss in seinem Bachelor-Style abzuschliessen. Mit einer Flasche Sekt und ihrem Abschluss Geschenk, einer Kette. Der Anhänger war aber nicht wie bei den anderen beiden Hofdamen ein Engel, sondern ein Herz.

Sie Stiefel, er Pferde

Rolf und Greta sind für mich eins der schönsten Paare der aktuellen Staffel. Denn nach nur zwei Monaten zog Grata bei ihm ein. Seither geniessen sie die Zeit zu zweit. Greta kaufte Stiefel, weil sie Rolf, dem Stiefel-Fanatiker, so gut gefallen. Er hingegen lernt für sie das Reiten. Ich finde es schön, dass beide an sich arbeiten und dadurch die Beziehung so harmonisch verläuft. Auch die Familie und Freunde können sehen und bestätigen, dass die zwei wie füreinander geschaffen sind. Ich wünsche auf jeden Fall nur das Beste und eine lange liebeserfüllte Beziehung.

Neue Liebespost

Der Berner Dänu, der vor einigen Wochen so gut in seine Hofwoche startete und anschliessend so enttäuscht wurde, ist erneut auf der Suche. Marco Fritsche will ihm dabei helfen. Sein Rucksack ist voll mit den Briefen potenzieller Partnerinnen. Hoffen wir, dass Dänu in diesem Riesenhaufen auch den der richtigen findet.

Bart weg, Frau weg

Dänu ist nicht der einzige, der von Marco Fritsche Post bekommt. Auch Joel, der vor kurzem die Hofwoche mit der hübschen Chiara beendet hat, ist wieder auf dem Markt. Nach dem Dreh besuchte Joel seine Ausserwählte. Doch im Alltag passte es zwischen ihnen doch nicht somit ist er jetzt wider Single. Joel verkaufte sich gut. Marco kann auch ihm sehr viel Liebespost überreichen. So viele Briefe habe noch selten jemand bekommen. Hoffen wir, dass der der richtigen Frau auch darunter ist.

Neuer Bauer

Doch nicht nur die ehemaligen Bauern bekommen neue Post. Nein, Markus der vor einem Jahr selbst Kandidat bei «Bauer, ledig, sucht» war, meldet nun einer seiner Freunde an. Markus selber ist auch noch auf der Suche. Alle Frauen, die noch einen sehr sympathischen Bauern suchen, sollen sich doch bei ihm melden. Küsu will, dass aber nun sein Kolleg die wahre Liebe findet. Somit ist der Start-Schuss für die neue Staffel gegeben.

Mehr zum Thema
Vermischtes

Auch ein Spiegelbild in der Sonnenbrille hat seinen Reiz. - Anna-Katharina FlükigerMit viel Liebe zum Detail - Zuchtfamilie von Amandin. - Eliane PfäffliDie Zuchtfamilie von Lenherr's Zephir Vroni wurde mit…

Vermischtes

Fairplay Mumbas Zuchtfamilie mit sage und schreibe 10 Nachkommen. - Franz DiethelmZwei schöne, wirtschaftliche Brown Swiss Zuchtfamilien mit 85 Punkten Anibal Fabiola und die höchste vom Jahr mit 91 Punkten…

Vermischtes

Wir freuen uns auf eure Beeren-Bilder bis am Mittwochabend. - Therese KrähenbühlDen ganzen Sommer über frische Ernte: Dank Tischkulturen im Treibhaus können im Hofladen in Eschenbach täglich vollausgereifte Erdbeeren geerntet…

Vermischtes

Harmonie auf der Fohlenweide. - Maria MägliStolz wirken die Rinder auf der Lischeren im Simmental. - Familie HeimDie Rinder weiden am Fusse der Rigi, mit Ausblick über den Vierwaldstättersee und…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE