Sonntag, 4. Dezember 2022
02.09.2022 06:00
Blog

«Bauer, ledig, sucht»: Erste Funken und erste Misstöne

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: Cornelia Fässler

Am Donnerstagabend hiess es wieder «Bauer, ledig, sucht» auf dem Fernsehsender 3+. Unsere Bloggerin Cornelia Fässler kommt aus Willerzell SZ, ist gern auf dem Land und berichtet nun regelmässig von den Geschehnissen der 18. Staffel.

Verwöhnprogramm in St. Gallen
Der Frühstückstisch ohne Teller, dafür zwei Herzen voller Liebe. Gut gestärkt geht’s mit neuen Hosen für Hansueli und neuen Stiefeln für Jannine in den Stall. Jannine imponiert bei der Siloarbeit mächtig und lässt sich im Anschluss von Hansueli überraschen. Verwöhnprogramm in St. Gallen, eine Massage für zwei. Doch Hansueli ist ein Schnellmerker…denn als plötzlich Jannine bei ihm die Massage übernimmt, spürt er sofort die Wärme seiner Herzdame. Und Jannine schmilzt beim Anblick von Hansueli‘s Bauernbräune und seinem fitten Körper nur so dahin.

Des Entlebuchers stille Kraft
Wenn er Andrea in die Augen schaut, kommt der ruhige Pirmin nicht mehr aus dem Schwärmen heraus. Beim Überraschungs-Frühstück am Bett, Komplimente inklusive, ahnt Pirmin noch nicht, was alles in Andrea steckt. Im Stall entdeckt Pirmin eine mitfühlende, anpackende und abenteuerlustige Seite seiner Hofdame. Ob da wohl das gesuchte „Tussi wo cha schaffe“ gefunden ist?

Beim Longhornrinder eintreiben kommt bei Pirmin der männliche Beschützerinstinkt nicht zu kurz und Andrea fühlt sich wohlbehütet. Hut ab vor dem Mut von Andrea, sie schickt sich tapfer in unbekanntes Gewässer.

Der Ungezähmte
Während des Schildkrötenstreichelns kann Pia ihren Herzherren im persönlichen Gespräch ihre Sorgen anvertrauen und stösst dabei auf grosses Verständnis. Und auch beim Zweigespräch mit Vera können entscheidungshelfende Sorgen angesprochen werden, bevor dann der Hahn im Korb mit Anlauf übers Sprungbrett in den Fettnapf springt. Vera (oder Chantal?) reagiert cool und schmeichelt Hans weiter mit lieben Worten. Dieser erzählt, er habe schon so lange keinen Sex mehr gehabt, dass seine Prostata verfault sei. Letztlich kann sich Pia in der Hofwoche um die Kuscheleinheiten, das Tanzen und so weiter kümmern.  

Aber zuerst sollte sich Pia vom Schnupfmaschinen-Schock erholen und lernen, dass Hans öfters für einen (Test)Scherz aufgelegt ist. Oder brüten Gämsen wirklich ihre Jungen in Eiern aus?

Lehrmeister Sensenmann
Eine Kaffeebestellung mit Morgengrüssen per Telefon kriegt man nicht alle Tage. Olga ist entzückt von ihrem Hofherrn Karl. Beim Frühstück im Garten wird die Begeisterung jedoch vom Haar in der Butter schon erstmals betrübt.

Während dem Olga beim anschliessenden Hofrundgang auch kein gutes Haar an Karls Haushalts- und Hygienestandard lässt, flüchtet Karl in unzählige Begründungen. Sei es der Zeitmangel, der unbezahlbare Wert einer antiken Küche oder einer fehlender (Haus)Frau.

Danach wird das Gras für die Pferde von Sensenmann-Karl frisch abgemäht und Olga darf ihn dabei tatkräftig unterstützen. Greenhorn Olga hat sich gut geschlagen. Doch auch hier ist Olgas Fokus eher bei der Farbe Himbeerrot als Grasgrün.

Stille Wasser gründen tief
Kälber putzen und in den Viehtransporter locken, eine Disziplin die Jasmin gefällt und die sie mit Bravour meistert. Roman ist begeistert. Obwohl Jasmin keinerlei Vorkenntnisse in der Landwirtschaft mitbringt, schickt sie sich trotz Putzzwang vorbildlich in die tägliche Arbeit auf dem Hof.

Auf der Fahrt zur Alp wird die Kinderfrage bereits geklärt. Denn für Roman ist klar, er träumt schon immer davon, mindestens 2 Kindern das Leben zu schenken. Jasmin hat bereits zwei Kinder im Alter von 11 und 2 Jahren. Für eine abschliessende Antwort über weitere Kinder jedoch tut sich Jasmin eher schwer.

Angekommen auf der Alp geht Jasmins Herz beim Anblick der Kühe und der Landschaft auf. Da fällt ihr das Brunnenreinigen so leicht wie der anschliessende Bergspaziergang trotz Absatzschuhen. Ich bin gespannt, ob (und wie) sich die beiden näherkommen werden.

Mehr zum Thema
Vermischtes

Glück im StallCyril PerrinDer Hofhund überwacht die Fütterung der Kühe.Familie BrunnerAlle haben es sich gemütlich gemachtHansueli PfändlerDie Kühe geniessen die Abendsonne im Stall.Christine FankhauserUnsere Kühe zufrieden im Stall.Markus EymannKerle wie…

Vermischtes

Wir freuen uns auf Eure Bilder bis am Mittwochabend.Christine Jordi Für unseren nächsten Bildwettbewerb suchen wir Fotos von Euren Adventskränzen. Das Siegerbild wird mit einem tollen Preis belohnt und erscheint…

Vermischtes

Gwendolyne, die führsorgliche grosse Schwester.Susanne BiglerKalb Tanja ist am liebsten auf der Weide.Mirjam Schnider-Neugieriges Kälblein.Christina SteinerZärtliche Säuglingspflege auf der Mutterkuhweide.Ulrich Steiner In dieser Woche haben wir Bilder von Tierkindern gesucht.…

Vermischtes

Tigerli Moritz ist am 12.Semptember mit 4 Geschwistern auf unserem Hof geboren.Claudia ArnoldWendy ist immer für ein Foto zu haben.Mirjam SchniderGesund und munter, die 8 kleinen Ferkeln von Gilberte und…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE