30.09.2019 16:12
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
TV
Kuhglockengegnerin ist Hofdame
Nancy Holten trieb in den vergangenen Jahren zahlreichen Bauern die Zornesröte ins Gesicht. Nun macht die Aargauerin bei «Bauer, ledig, sucht» mit. Sie ist als Hofdame zu Gast bei Bauer Martin aus dem Kanton St. Gallen.

An der Kuppelshow «Bauer, ledig, sucht» scheiden sich die Geister. Viele können mit der Kuppelshow nichts anfangen. Doch für 3+ ist die Sendung ein voller Erfolg. Am 19. September erreichte der Privatsender neue Rekordwerte. 

Die Einschaltquote betrug 21,5% in der werberelevanten Gruppe (15-49 Jahre). Damit wies 3+ mehr als doppelt so hohe Quoten wie der öffentlich-rechtliche Sender SRF zwei (9.8%) auf. Die zweithöchste Quote von 20.15 bis 22.05 Uhr erreichte Pro7 mit 13.7%. Und in den kommenden Wochen dürfte die Quote sogar noch steigen. Denn die in der Landwirtschaft umstrittene Nancy Holten macht bei der Kuppelshow mit. 

Für Holten sind Glocken Tierquälerei

Nancy Holten beherrscht das Spiel der Provokation gekonnt. Ende 2014 löste ihre Aussage, dass Kuhglocken eine Tierquälerei seien, ein kleineres Erdbeben aus. «Kein Mensch läuft freiwillig mit einer Glocke um den Hals herum», liess sie sich zitieren. Bei den Bauern löste dies ein Sturm der Entrüstung aus. Auf den sozialen Medien wurde gegen Holten Stimmung gemacht. Der Fall schaffte es gar in die deutschen Medien wie den TV-Sender «RTL».

Die gebürtige Holländerin, die mittlerweile den Schweizer Pass besitzt, liess sich nicht beirren. Im September 2016 besuchte sie eine Alpabfahrt in Schüpfheim LU. Dort forderte sie die Bauern auf, den Kühen keine Glocken mehr umzuhängen. Um zu demonstrieren, wie störend die Glocken für die Tiere seien, legte sie Besuchern Glocken um den Hals. Und im Herbst 2016 forderte sie die Abschaffung der Säulirennen an der Olma. 

Auf Hof im Kanton St. Gallen

Und nun also macht Nancy Holten tatsächlich bei «Bauer, ledig, sucht» mit. Die Hofwoche verbringt sie bei Bauer Martin aus dem Kanton St. Gallen. Auf dem Hof des 45-Jährigen leben 27 Braunvieh-Milchkühe, Aufzuchtrinder und Mastschweine. In seinem Bewerbungsvideo auf 3+ sagt Martin, dass er erfreut wäre, wenn seine Partnerin auch Interesse an der Landwirtschaft habe. Die gemeinsame Arbeit auf dem Hof schweisse zusammen, fährt er fort.

Und allenfalls wird nun Nancy Holten die zukünftige Partnerin des sympathischen Bauern aus der Ostschweiz. Jedenfalls ist sie als Hofdame zu Gast. Gegenüber der «Aargauer Zeitung» bestreitet sie, dass ihre Teilnahme nur «Show» ist. Sie sei schon viele Jahre auf der Suche nach ihrem Glück. Sie habe gehofft, dass sie einen Partner finde. 

Reichweite vergrössern

Bisher habe sie hauptsächlich «in meinen Kreisen» nach Männern gesucht, das heisst bei Veganern, Vegetariern und spirituellen Männern.  Doch die Suche sei erfolglos geblieben, sagt sie zur «Aargauer Zeitung». 

Dies hat sie zum Anlass genommen, die «Reichweite» zu vergrössern. «Ich bin dann auf die Internetseite von 3plus gelangt. Ich habe Martin so sympathisch gefunden», so Holten. Auch beeindruckt hat sie, dass der Landwirt alleinerziehender Vater ist. Sie ist ebenfalls alleinerziehend. «Ich habe mir dann gedacht: Warum soll ich Martin nicht kennenlernen», erklärt Holten. Und der Ostschweizer Landwirt entspreche ihrem Typ. 

«Bei Liebe mache ich viel»

«Ich hatte auch den Wunsch, so eine Hofwoche hautnah zu erleben und in dieses Leben einzutauchen», fährt sie fort. Sie hat nach eigenen Angaben Martin gleich zu Beginn reinen Wein eingeschenkt. «Für mich war es wichtig, dass er weiss, das ich vegan lebe», sagt Holten. Jedenfalls hat Martin die Hofwoche nicht abgebrochen.

Kann sie sich ein Leben auf einem Hof vorstellen? Sie werde sich weiterhin für jene Sachen einsetzen, die für sie wichtig seien, erklärt Holten. «Ich würde aber meinen Mann so weit wie möglich unterstützen. Fleisch kochen würde ich zwar nicht. Aber bei den anderen Sachen würde ich Kompromisse machen, sonst funktioniert es in einer Beziehung nicht. Wenn es Liebe ist, würde ich viel machen», stellt sie klar. 

Ob es zwischen Martin und Nancy tatsächlich funken wird oder ob noch etwas anderes dahinter steckt, werden die kommenden Wochen zeigen. Die nächste Folge von «Bauer, ledig, sucht» wird kommenden Donnerstag um 20.15 Uhr auf 3+ ausgestrahlt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE